Durststrecke beendet: SVS siegt in Darmstadt mit 2:1

5527 - SVS Logo neuDurch einen Doppelpack von Richard Sukuta-Pasu gewinnt der SV Sandhausen beim SV Darmstadt 98 mit 2:1.

Keine Veränderungen beim SVS

SVS-Trainer Kenan Kocak schickt die gleiche Elf auf den Platz, wie im letzten Heimspiel gegen den MSV Duisburg. Lediglich Ali Ibrahimaj und Julian Derstroff ersetzen Ken Gipson und Sahin Aygünes auf der Auswechselbank.

Ordentlicher Beginn

Der SVS ist zu Beginn um Ballbesitz bemüht und versucht, das Spiel von hinten über die Außenverteidiger Leart Paqarada und Philipp Klingmann aufzubauen. Kapitän Stefan Kulovits lässt sich häufig als Ballverteiler in die Viererkette zurückfallen. Mit hohen Flanken in die Halbräume wird Sturmspitze Richard Sukuta-Pasu angespielt, der den Ball auf den mitgelaufenen Lucas Höler prallen lässt, wodurch der SVS ein ums andere Mal gefährlich vor das gegnerische Tor kommt.

Verdiente Führung

In der 17. Minute ist es dann wiederum Höler, der Sukuta-Pasu bedient: Per tollem Chip kommt der bullige Stürmer an der Strafraumkante an den Ball, lässt Darmstadts Innenverteidiger Bangaard und Sulu stehen und vollendet im rechten unteren Eck. Die verdiente Führung für den SVS, der die „Lilien“ bis hier hin gut im Griff hat.

Sulu scheitert per Kopf

Es dauert bis zur 34. Minute, bis Darmstadt die erste Gelegenheit verzeichnet. Nach einem Freistoß kann sich Sulu im Kopfballduell durchsetzen, zielt aber übers Tor. Nur zwei Minuten ist es erneut Sulu, dessen Kopfball das Sandhäuser Tor verfehlt, diesmal nach einer Ecke.

Karl kommt für Paqarada, Darmstadt wechselt zweifach

In der 39. Minute muss der SVS dann verletzungsbedingt wechseln. Nach einem Zweikampf bleibt Paqarada liegen und muss wegen eines Pferdekuss runter. Für ihn kommt Markus Karl in die Partie. Der sichtlich unzufriedene Heimtrainer Thorsten Frings nutzt die Gelegenheit sogar für einen Doppelwechsel. Der SVS sortiert sich währenddessen neu und agiert nunmehr im variablen 3-5-2-System. Kurz vor der Pause hat Sandhausen noch die riesen Gelegenheit zu erhöhen. Knipping verpasst einen Daghfous-Freistoß knapp, der überraschte Höler setzt den Ball aus kürzester Distanz knapp drüber. Beim Stande von 0:1 geht es in die Pause.

Auch Kulovits muss runter

Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. Jedoch dauert es nur zehn Minuten, bis der SVS erneut verletzungsbedingt wechseln muss. Der vorbildlich kämpfende Kulovits verletzt sich im Zweikampf am Unterarm und muss vom Platz, für ihn kommt Maximilian Jansen in die Partie. Chancen bleiben in Durchgang zwei bis zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten eher Mangelware.

Sukuta-Pasu macht seinen zweiten Treffer

In der 71. Minute bietet sich dem SVS dann eine Drei-gegen-Zwei-Überzahlsituation. Jansen steckt den Ball links in den Strafraum auf den mitgelaufenen Sukuta-Pasu durch, der nicht lange fackelt und den Ball flach ins kurze Eck einnetzt, die 2:0-Führung für die Harstwälder.

Darmstadt verkürzt und sorgt für spannende Schlussphase

In der 84. Minute kam die Heimelf plötzlich nochmals zurück. Nach einem Querschläger in der SVS-Defensive verpassen zunächst Marcel Schuhen und Aytac Sulu den Ball, wofür sich Patrick Banggaard bedankte und zum 1:2 unbedrängt einschob. Die Hausherren warfen in der Schlussphase nochmals alles nach vorne, jedoch vergebens. Der SVS gewinnt somit durch einen Doppelpack von Sukuta-Pasu mit 2:1 beim Bundesliga-Absteiger.

Das nächste Spiel bestreitet der SVS dann am kommenden Freitag, 24. November, wenn der 1. FC Heidenheim zu Gast im BWT-Stadion am Hardtwald ist.

SV Darmstadt 98: Mall – Großkreutz, Banggaard, Sulu (C), Holland – Kamavuaka (40′ Stark), Hamit Altintop – Sirigu (67′ Sobiech), von Haake (40′ Maclaren), Mehlem – Boyd

SV Sandhausen: Schuhen – Klingmann, Kister, Knipping, Paqarada (39′ Karl) – Linsmayer, Kulovits (C, 56′ Jansen) – Daghfous, Stiefler – Sukuta-Pasu, Höler (87‘ Derstroff)

Tore: 0:1 Sukuta-Pasu (17′), 0:2 Sukuta-Pasu (71‘), 1:2 Banggaard (84‘)

Zuschauer: 14.650


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=98700

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen