Dynamo Dresden ist stärker als der Tabellenstand vermuten lässt

997 - SVS vs Dynanmo Dresden (sim). „Für uns gibt es nichts Leichtes und nichts Schweres, wir müssen gegen jeden Zweitligisten 100 Prozent Leistung abrufen, um bestehen zu können“. Der Trainer des SV Sandhausen, Alois Schwarz macht sich deshalb auch keine Gedanken darüber, ob der Gegner aus der Spitzengruppe, dem Mittelfeld oder dem Tabellenkeller kommt: „Wenn Lauffreude, Disziplin und Zweikampfverhalten stimmen, sind wir für alle Mannschaften ein unangenehmer Widerpart“. Mit der SG Dynamo Dresden gibt am Samstag (13 Uhr) der Zweitletzte des Klassements seine Visitenkarte im Hardtwaldstadion ab.

Es handelt sich um eine robuste, kopfballstarke Einheit aus Sachsen, „bei der die Erwartungshaltung vor der Saison sicherlich eine andere war“ (Schwartz). Deshalb werden die Gastgeber mit Sicherheit Dynamo nicht unterschätzen. Zuletzt feierte der neue Trainer Olaf Janßen zu Hause gegen VfR Aalen mit seinen Schützlingen das erste Erfolgserlebnis. Alois Schwartz: „Dementsprechend werden sie mit breiter Brust anreisen, um eventuell sofort nachzulegen“. Dies will der SV Sandhausen verhindern, um gleichzeitig die unnötige Niederlage bei Union Berlin, die zwischen der 46. und 75. Minute zustande kam, vergessen zu machen. Während die Gäste in der Fremde erst zwei Unentschieden erreichten und noch sieglos sind, musste die Gastgeber zu Hause den Platz noch nicht als Verlierer verlassen. Für das Punktekonto wäre es ohnehin nicht schlecht, zumal an diesem Wochenende der Tabellenkeller etwas durcheinander gewirbelt werden könnte. Der 13. (SV Sandhausen) und 17. (Dynamo Dresden) sowie der 14. (Erzgebirge Aue) und 16. (VfL Bochum) treten gegeneinander an. Zudem empfängt der 18., FC 04 Ingolstadt Bundesligaabsteiger Fortuna Düsseldorf, der bis zum vorletzten Spieltag auch mit den Abstiegsrängen zu tun hatte.

So um die 2.000 Anhänger aus Sachsen oder aus der Umgebung werden ihr Team lautstark unterstützen. „Das sind wir aus den letzten Heimspielen gegen den KSC und Kaiserslautern wie von den Auswärtsbegegnungen in München oder Berlin gewohnt“, sieht Alois Schwartz darin keinen Nachteil für seine Mannschaft, die weiter auf Nico Klotz, Tim Kister, Björn Kluft, Lukas Kübler und Matthias Zimmermann verzichten muss. „Der eine oder andere wird allerdings in den nächsten Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen“, wie Schwartz berichtete. Er sprach auch von einem guten Testspiel gegen den SC Freiburg, das in Lahr 1:1 endete. Im Schwarzwald machten Marco Knaller, Nicky Adler und Simon Tüting auf sich aufmerksam, „sodass wir enger zusammengerückt sind, ohne dass aber auch Änderungen in der Anfangsformation daraus folgen müssen“. Noch nicht festlegen möchte sich der Trainer, ob die schwere Aufgabe gegen Dresden mit einer oder zwei Spitzen angegangen wird. Wegen einer Knieprellung fehlte im Übrigen zwischendurch Jovanovic einige Tage und David Ulm wurde durch eine Angina außer Gefecht gesetzt.

Vorverkauf für Auswärtsspiel beim FC St. Pauli / Busabfahrt 8 Uhr

(sim). Das nächste Auswärtsspiel des SV Sandhausen in der zweiten Bundesliga findet am Freitag, 25. Oktober um 18.30 Uhr beim FC St. Pauli im Stadion am Millerntor statt. Abfahrt ist am gleichen Tag um 8 Uhr auf dem Parkplatz beim Walter-Reinhard-Stadion in Sandhausen. Der Fahrpreis beläuft sich auf 28 Euro für Erwachsene und 26 Euro für Jugendliche. Anmeldungen nimmt seit geraumer Zeit Fanbetreuer Stefan Allgeier unter Handy 0173-6918632 oder Email [email protected] entgegen.

Zwischenzeitlich gibt es auch Eintrittskarten in der Geschäftsstelle des SV Sandhausen für die Partie beim FC St. Pauli. Das Stehplatzticket in der Nordkurve kostet für Erwach-sene 12 Euro und für Ermäßigte 9 Euro. Die Sitzplätze befinden sich in Block N5 und kosten 27 Euro. Der Verkauf erfolgt ausnahmslos über die Geschäftsstelle des Zweitligisten mit einer Ausnahme: Vor dem Heimspiel gegen SG Dynamo Dresden am 19. Oktober im Hardtwaldstadion sind Tickets auch beim Fanstand der Hardtwald-Supporters erhältlich. Dort sind im Übrigen auch noch Anmeldungen für die Fan-Busfahrt ans Millerntor möglich, wobei noch einige Plätze im Fanbus frei sind.

Aktuelle Informationen vom SVS-Nachwuchsbereich

Eine kurzfristige, zeitliche Verlegung gibt es für die D-Junioren des SV Sandhausen. Das Punktespiel am Samstag, 19. Oktober beim VfB Leimen wird bereits um 10.30 Uhr und nicht erst um 14.30 Uhr angepfiffen.

Verlegt mit Tausch des Heimrechts wird die D-Junioren-Auseinandersetzung zwischen SV Sandhausen II und SG HD-Kirchheim II. Gespielt wird jetzt schon am Donnerstag, 24. Oktober um 17.30 Uhr im Heidelberger Sportzentrum Süd der SG Kirchheim. Geplant war bislang der 26. Oktober in Sandhausen.

Zwei Junioren-Verbandsliga-Spiele müssen geringfügig zeitlich verlegt werden. Die B-Juniorenpartie SV Sandhausen – SV 98 Schwetzingen am Samstag, 26. Oktober wird erst um 16.15 Uhr (nicht 16 Uhr) angepfiffen und demzufolge muss am gleichen Tag die A-Juniorenpaarung SV Sandhausen – VfR Mannheim von 18.15 Uhr auf 18.30 Uhr verlegt werden.

Punktespiele des SVS-Nachwuchs am 19./20./24.Oktober

Samstag, 19. Oktober

  • 14.30 Uhr D-Junioren-KKL VfB Leimen – SVS
  • 12.00 Uhr C-Junioren-LL SV 98 Schwetzingen – SVS II
  • 13.00 Uhr D-Junioren-KKL FC Rot II – SVS II
  • 14.00 Uhr EnBW-OL, C-Junioren FV Ravensburg – SVS
  • 16.00 Uhr EnBW-OL, B-Junioren TSV Neu-Ulm – SVS
  • 16.15 Uhr B-Junioren-VL SG Siemens Karlsruhe – SVS II
  • 16.45 Uhr A-Junioren-LL TSG 62/09 Weinheim – SVS II
  • 17.30 Uhr A-Junioren-VL SV 98 Schwetzingen – SVS

Sonntag, 20. Oktober

  • 11.00 Uhr D-Junioren-KKL SVS III – TSV Wieblingen II
  • 15.00 Uhr Herren-VL U23 SVS – FC Heidelsheim
  • 17.15 Uhr C-Junioren-KL SVS III – SG Lobbach

Donnerstag, 24. Oktober

  • 17.30 Uhr D-Junioren-KKL SG HD-Kirchheim II – SVS II

Zu diesen Begegnungen werden alle Sportfreunde recht herzlich eingeladen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=40642

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen