Statistik Fußball-EM: Türkei besitzt die größte Fan-Gruppe, Island die kleinste

(rnk – 7.6.16) Statistik: Rund 39.000 potenzielle ausländische Anhänger der Fußball-EM-Teilnehmerländer leben im Rhein-Neckar-Kreis / Türkei besitzt die größte Fan-Gruppe, Island die kleinste

Im Rhein-Neckar-Kreis leben 38.707 Personen mit der Staatsangehörigkeit eines der 23 ausländischen Teilnehmerländer der Fußball-Europameisterschaft 2016. In ganz Baden-Württemberg umfasst die potenzielle ausländische Fan-Gemeinde bei der am Freitag, 10. Juni, beginnenden Fußball-EM in Frankreich sogar fast eine Million Anhänger – exakt sind es 964.610. Wie das Statistische Landesamt nach Auswertung des Ausländerzentralregisters (Stichtag: 31. Dezember 2015) mitteilt, entspricht dies gemessen an den insgesamt zum Jahresende 2015 im Südwesten lebenden gut 1,54 Millionen Ausländerinnen und Ausländern einem Anteil von 62 Prozent. Der Rhein-Neckar-Kreis kommt bei insgesamt knapp 63.000 gemeldeten Ausländern auf die gleiche Quote.

Die Fan-Gruppe hat sich wie im gesamten Land auch im Rhein-Neckar-Kreis gegenüber der letzten Fußball-Europameisterschaft vor vier Jahren stark erhöht. Ausschlaggebend für diesen Anstieg ist neben der größeren Zahl an teilnehmenden Ländern (24 statt 16) vor allem die Tatsache, dass sich – anders als vor vier Jahren – mit der Türkei die im Landkreis am stärksten vertretene ausländische Nation für die EM-Teilnahme qualifiziert hat.

Das Team aus der Türkei hat in Baden‑Württemberg bei der Fußball-Europameisterschaft mit 262 000 Personen die mit deutlichem Abstand stärkste Fan-Gruppe hinter sich, gefolgt von Italien (178 000 Einwohner), Rumänien (102 000 Einwohner), Kroatien (92 000 Einwohner) und Polen (79 000 Einwohner). Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Reihenfolge auf den ersten beiden Plätzen identisch: Hier liegt die Türkei mit 13.617 Einwohnern ebenfalls vor Italien (5355 Einwohner), doch dann folgen Polen (4531) vor Rumänien (2846) und Kroatien (1934).

Das Gastgeber-Land Frankreich ist in Baden‑Württemberg lediglich mit knapp 30.000 Einwohnern vertreten. Im hiesigen Landkreis kann der Nachbarstaat auf die Unterstützung von etwa 1000 potenziellen Anhängern bauen. Zahlenmäßig am kleinsten sind hier die Fan-Gemeinden der Teilnehmerländer Irland (110 Einwohner) und Island (23).

Spanier im Rhein-Neckar-Kreis stark vertreten

In den einzelnen Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs können die ausländischen Teilnehmermannschaften auf ganz unterschiedlich starke Fan-Gruppen zählen. Spitzenreiter ist mit deutlichem Abstand die Landeshauptstadt Stuttgart. Dort lebten zum Jahresende 2015 fast 84.000 ausländische Einwohner aus den Teilnehmerländern. Deutlich kleiner sind die Fan-Gemeinden in den nachfolgenden Landkreisen Ludwigsburg und Esslingen (58.000 beziehungsweise 51.000 Einwohner).

Stuttgart ist übrigens die absolute Fan-Hochburg Kroatiens in Baden-Württemberg – dort leben 14.000 der insgesamt 92.000 Kroaten. Je nach Turnierverlauf könnte im Rhein-Neckar-Kreis der Jubel bei Spielen mit spanischer Beteiligung groß ausfallen: Hier sind nämlich 1838 spanische Einwohner gemeldet – das ist nach Stuttgart die zweitgrößte Fan-Gruppierung im Land.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=80185

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen