Fanbusse auf Bielefelder Alm und nach Gütersloh zu DFB-Pokal

SV Sandhausen Logo(sim). Das nächste Auswärtsspiel in der zweiten Bundesliga führt den SV Sandhausen auf die Bielefelder Alm zur Arminia. Gespielt wird beim Aufsteiger am kommenden Samstag, 21. September um 13 Uhr. Karten für diese Partie gibt es zum Preis von elf Euro für Erwachsene und neun Euro für Ermäßigte (jeweils Stehplatz in Block A1) sowie 24 Euro für Sitzplatz in Block A2. Der Vorverkauf geht noch bis kommenden Mittwoch in der Geschäftsstelle des Zweitligisten.

Nach Bielefeld wird auch ein Bus fahren, obwohl die Buchung große Schwierigkeiten bereitete, nach dem die zeitgenauen Ansetzungen lange auf sich warten ließen. Abfahrt ist am Samstag, 21. September um 5 Uhr in den Morgenstunden direkt am Hardtwaldstadion. Der Fahrpreis beläuft sich auf 20 Euro für Erwachsene und 18 Euro für Schüler.

In der zweiten Runde um den DFB-Vereinspokal trifft der SV Sandhausen bekanntlich auf die Regionalligamannschaft des SC Wiedenbrück. Das Pokalspiel wird drei Tage nach dem Bielefeld-Auftritt am Dienstag, 24. September um 19 Uhr im Heidewaldstadion in Gütersloh ausgetragen. Die Gastgeber schalteten in der Auftaktrunde Bundesligaabsteiger Fortuna Düsseldorf an gleicher Stätte aus, während der SV Sandhausen zu Hause nach Elfmeterschießen gegen den Bundesligisten 1.FC Nürnberg die Oberhand behielt.

Der Vorverkauf für die Pokalauseinandersetzung beim Regionalligavertreter läuft bereits seit geraumer Zeit in der Geschäftsstelle des SV Sandhausen und geht noch bis kommenden Freitag. Der Stehplatz in Block 4 kostet 10 Euro und das Sitzplatzticket in Block D kann für 20 Euro erworben werden.

Zudem wird ein Fanbus nach Gütersloh zur Partie gegen SC Wiedenbrück fahren. Abfahrt ist am 24. September um 11 Uhr auf dem Parkplatz am Walter-Reinhard-Stadion. Der Fahrpreis beläuft sich für Erwachsene auf 17 Euro und für Schüler auf 15 Euro.

Anmeldungen für die Fahrt nach Bielefeld und nach Gütersloh nimmt Fanbetreuer Stefan Allgeier entgegen: Handy 0171-6918632 oder Email [email protected]

Resultate des SV-Nachwuchs zwischen 12. und 16. September

E-Junioren-KKL TSG HD-Rohrbach – SVS 0:1

D-Junioren-KKL SVS III – SVS II 2:8

C-Junioren-KL SVS III – FV Nußloch 4:0

C-Junioren-LL VfB Eppingen – SVS II 3:0

C-Junioren-EnBW-OL SG Siemens Karlsruhe – SVS 1:4

B-Junioren-VL FC Östringen – SVS II 4:1

B-Junioren-EnBW-OL 1899 Hoffenheim II – SVS 1:0

A-Junioren-LL SG Horrenberg – SVS II 4:5

A-Junioren-VL SG Siemens Karlsruhe – SVS 1:1

U23 des SV Sandhausen bleibt ungeschlagen / Zweiter VL-Rang

(sim). Die U23 des SV Sandhausen bleibt in der Verbandsliga auch im vierten Spiel ungeschlagen und damit dem neuen Spitzenreiter FCA Walldorf II als Rangzweiter hart auf den Fersen. Gegen die Zweite des Regionalliganeulings SpVgg Neckarelz, die in dieser Saison als viertes Team den Aufstieg erreichte, gab es einen ungefährdeten 4:0 (2:0) Erfolg im Wolfgang-Reinhard-Stadion.

Nicht immer sah es nach einem solchen klaren Sieg aus, doch der Zweitliganachwuchs markierte überwiegend zu optimalen Zeitpunkten die Treffer. Kristjan Glibo, der Trainer der U23 sprach deshalb auch von einem verdienten Dreier: „Allerdings fehlte phasenweise das souveräne Auftreten meiner Mannschaft, denn wir lagen immer in Führung und hätten uns deshalb zwischendurch das Leben sicherlich nicht selbst so schwer machen müssen“. Optimal saßen die Konter, die in der letzten Viertelstunde tödlich wurden. „Die Truppe ist sehr jung, sodass es noch viel Luft nach oben gibt“, meint der ehemalige Zweitligaspieler, der die aufgetretenen Mängel intern besprechen und versuchen will, sie in den Übungseinheiten abzustellen.

Mit einem lehrbuchmäßigen Freistoß um die Maier herum, brachte Ümit Basar die Gastgeber nach 17 Minuten in Führung. Allerdings verlieh dieses Tor den Gästen neue Flügel, die fortan das Geschehen diktierten. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte sich Ben-Richard Prommer auf der linken Seite „durchtanken“ und seinen Querpass verwandelte Fabio Schmidt zum beruhigenden 2:0. Eine halbe Stunde lang war die Szenerie im zweiten Durchgang ziemlich ausgeglichen, denn die Platzherren wähnten sich in Sicherheit. Erst durch eine akrobatische Einlage verhinderte Tim Schork den Anschlusstreffer und dies sollte die Einheimischen wach rütteln. Mit zwei lupenreinen Konter schraubten Erkut Kiraz (er ging von der Mittellinie auf und davon) und Ben-Richard Prommer das Resultat auf 4:0, das vielleicht nicht ganz dem Kräfteverhältnis entspricht.

U23 SV Sandhausen: Hiegl, Basar, Rehberger (46. Bergdolt), Schmidt, Jurjevic, Müller, Can (80. Iseni), Schork, Pischorn, Özdemir (84. Kiraz), Prommer.

SpVgg Neckarelz II: Krautmann, Gimper, Nyftari, Belfiore (82. Matsuda), Lunzer, Springer, Schneckenberger, Henke (65. Artun), Hauk, Kalinowski, Marsche (65. Schmidt).

Tore: 1:0 (17.) Basar, 2:0 (45.) Schmidt, 3:0 (78.) Kiraz, 4:0 (85.) Prommer. Schiedsrichter: Leonardo Cinquemani (Mannheim).

Die Resultate: FCA Walldorf II – SpVgg Neckarelz II 5:1, SV Kickers Pforzheim – TSG 62/ 09 Weinheim 3:1, SV 98 Schwetzingen – FC Spöck 0:0, FCA Walldorf II – VfR Gommersdorf 4:0, VfB Eppingen – 1.CfR Pforzheim 2:1, FC Germ. Friedrichstal – SG HD-Kirchheim 2:0, U23 SV Sandhausen – SpVgg Neckarelz II 4:0 und TSV Reichenbach – SV Waldhof Mannheim II 6:4, spielfrei FC Heidelsheim.

Der sechste Spieltag in der Verbandsliga: Samstag, 21. September um 15 Uhr TSG 62/ 09 Weinheim – FCA Walldorf II (SR: Stefan Werner, Eppingen-Mühlbach), um 15.30 Uhr 1.CfR Pforzheim – U23 SV Sandhausen (SR: Markus Herrmann, Gernsbach/Südbaden), SG HD-Kirchheim – TSV Reichenbach (SR: Daniel Friedlein, Walldürn) und Sonntag, 22. September um 15 Uhr VfR Gommersdorf – VfB Eppingen (SR: Pascal Kinzig, Straubenhardt), SV Waldhof Mannheim II – SV Kickers Pforzheim (SR: Robin Siegl, Hüffenhardt), SpVgg Neckarelz II – SV 98 Schwetzingen (SR: Andreas Reuter, Heidelberg), um 16 Uhr FC Heidelsheim – FC Germania Friedrichstal (SR: Marco Seyerling (Ludwigshafen/Südwest), spielfrei FC Spöck.

Punktespiele des SV-Nachwuchs am 17./18./19. September

Dienstag, 17. September

18.30 Uhr C-Junioren-LL TSG HD-Rohrbach II – SVS II

Mittwoch, 18. September

18.00 Uhr D-Junioren-KKL SVS – SG ASV/DJK Eppelheim

Donnerstag, 19. September

18.00 Uhr E-Junioren-KKL TSG HD-Rohrbach II – SVS II.

Zu diesen Spielen werden alle Sportfreunde recht herzlich eingeladen !!

Vorverkauf für die terminierten SV-Heimspiele hat begonnen

(sim). Bis Ende November sind die nächsten vier Zweitligaheimspiele des SV Sandhausen gegen VfL Bochum (Sonntag, 29.9. um 13.30 Uhr), Dynamo Dresden (Samstag, 19. 10. Um 13 Uhr), FSV Frankfurt (Sonntag, 3.11. um 13.30 Uhr) und SC Paderborn (Freitag, 22.11. um 18.30 Uhr) zeitgenau terminiert. Für diese Begegnungen läuft zwischenzeitlich der Vorverkauf, wobei die Tickets in der SV-Geschäftsstelle, den bekannten Vorverkaufsstellen wie auch im Internet erworben werden können.

Für den Heimauftritt am 19. Oktober gegen SG Dynamo Dresden werden Tickets auch beim Heimspiel gegen den VfL Bochum am 29. September angeboten.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=39254

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen