Fête de l’Amitié: Erneuerung der Partnerschaft – Ehrenbürgerschaft für Rudi Sailer

(von Michael Reinig – 3.6.22) Tag Zwei war geprägt von den offiziellen Programmpunkten unseres Tigy-Aufenthalts. Beginnend mit zwei parallelen Workshops, einem zum Thema „Biodiversität“, einem zum Thema „Retten, bergen, Brandbekämpfung“. Der Vergleich mit unserer hiesigen Organisationsstruktur war sehr interessant und der aktive Einsatz als Feuerwehrvolontär am Löschschlauch unter vollem Wasserdruck ein überaus launiges Spektakel. Nachmittags dann Eröffnung der Ausstellung 50 Jahre Partnerschaft St. Ilgen – Tigy, die der langjährige französische Vizepräsident Gilles Blain in unermüdlicher Kleinarbeit zusammengestellt hat und die im Jubiläumsjahr 2023 auch in St. Tilgen zu sehen sein wird.


Bericht vom Tag 1: 50 Jahre Partnerschaft St. Ilgen – Tigy:

„Fête de l’Amitié“ in Tigy gefeiert

 


Den Höhepunkt des offiziellen Teils bildete die Erneuerung der Partnerschafts-Vereinbarung, die von Bürgermeister Noël Le Goff, Oberbürgermeister Hans D. Reinwald und den beiden Partnerschafts-Präsidenten Guy Dutériez und Rudi Sailer unterzeichnet wurden. Neben dem Mut der Gründungsväter so kurze Zeit nach Kriegsende dem ehemaligen Feind die Hand zu reichen, um eine dauerhafte Freundschaft zu begründen, stand angesichts des Kriegs in der Ukraine die Zerbrechlichkeit scheinbarer Selbstverständlichkeiten („Nie wieder Krieg in Europa!“) im Zentrum der Festreden.

„Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat“, wusste schon Konrad Adenauer – und recht hat er! Besonders an so einem Tag, der nach Ehrungen förmlich schreit. Und da stand die Ehrung unseres langjährigen Präsidenten Rudi Sailer – der ja zugleich auch schon Ehrenpräsident ist – an vorderster Stelle.

Er erhielt die Ehrenbürgerschaft von Tigy und die Silberne Medaille des Départements Loiret. Für ihren Jahre langen Einsatz um die Völkerverständigung wurden auch Guy Dutériez, Ursula Riehm, Gilles Blain, Jacques Simon, André Brinon, Noël Le Goff, Hans D. Reinwald und Odile Coulot geehrt. Für den musikalischen Rahmen dieser Gedenkstunde sorgte in bewährter Weise das Troubadour-Trio.

Den Abschluss dieses denkwürdigen Tages bildete das große Festbankett im Foyer Rural, das mit einem effektvollen Showprogramm Pariser Flair in die Provinz des Loire-Tales brachte. Was nun bleibt, sind Erinnerungen an zwei wunderbare Tage bei den Freunden in Tigy, der Dank an das französische Partnerschaft-Komitee für die viele Arbeit und die Vorfreude auf das Wiedersehen 2023 in St. Ilgen. Michael Reinig

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=150040

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen