Friedrich-Ebert-Gymnasium: Unterstufentheater-AG spielt „Adils Problem“

( Jw – 13.6.19) Nachdem die Unterstufentheater-AG im vergangenen Schuljahr unter der neuen Leitung von Michael Weiß bereits erfolgreich ihre Premiere gefeiert hat, wagen sich die Nachwuchsmimen dieses Mal an ein aktuelles und brisantes Thema heran: „Adils Problem“ thematisiert die Flucht eines afghanischen Jungen mit seinen Eltern aus der fernen Heimat nach Deutschland.

Als Jugendlicher hat Adil nur Elend und Grausamkeiten erlebt und wurde Zeuge bei der Ermordung seiner Verwandten. Nun hofft er, in Deutschland Frieden und Anerkennung zu finden, also ein neues Leben zu beginnen. Doch die Wirklichkeit sieht zunächst ganz anders aus. Für ihn, der seine Freunde und seine Heimat verloren hat, gibt es – statt der ersehnten Anerkennung und Frieden – Beschimpfungen und Bedrohungen.

Ständig muss er erfahren, dass er ein Schmarotzer sei, der den Deutschen vom Wohlstand etwas wegnehmen wolle. Statt Integration spürt er nur Ausgrenzung. Erst durch den Sport und die Freundschaft mit einem Mädchen schöpft er Hoffnung, dass alles einen guten Verlauf nehmen wird.

Seien Sie also gespannt, wenn es am Mittwoch, den 3. Juli 2019 um 17:00 Uhr in der Gemeindebibliothek Sandhausen heißt: „Bühne frei!“. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Gäste zu sein. Der Eintritt ist frei!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=119769

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen