Gauangellocher Hofflohmarkt: Bares für Lokales – Rote Laterne für Moped-Reporter

Hier bekam man eine Rote Laterne – jetzt Redaktions-Schmuckstück und Rückversicherung bei allfälligen Snailer-Pannen

(fwu – 11.5.23) Das entscheidende Argument war unwiderstehlich: Was, wenn am Elektro-Snailer – dem Einsatzmotorrad unserer Redaktion – einmal im Dunklen die Batterie leer ist und man dann den Kleinen nach Hause schieben muss? Ist ja schon einmal geschehen, wenn auch nicht im Dunklen (siehe hier). Aber dieses Damoklesschwert hängt schon über einem, wenn man als Lokalreporter elektromotorisch unterwegs ist!

_ Gute Laune allerorten _


Also, in diesem Fall der Fälle ist eine „Rote Laterne“, die früher am Ende eines Zuges angebracht und mit Petrolium (!) betrieben wird, eine quasi lebensrettende Versicherung! Und eine ebensolche Rote Eisenbahn-Laterne konnte man auch unter vielen anderen Raritäten auf einem der gut 30 Stände auf dem Gauangellocher Hofflohmarkt entdecken.

_ Echte Raritäten für Bares _


Und wie üblich hob auch in diesem Fall ein mittelschweres Gefeilsche um den Preis an – das gehört natürlich bei einem Flohmarktkauf dazu. Das Pendel schlug allerdings zugunsten des Verkäufers (wegen seiner unschlagbaren Argumente, siehe oben) aus, so dass diese Rarität nun in Redaktionshänden ist. Über den (viel zu hohen!) Preis (lt. Käufer) vereinbarten die Parteien allerdings Schweigen. Der Verkäufer hingegen ist davon überzeugt, ein echtes Schnäppchen abgegeben zu haben. So weit, so Flohmark! Alles in Butter.

_ Nicht alle Showstücke waren käuflich _


Auch ansonsten konnte man allerhand Rares und vieles Normales (Second-Hand-Kleidung, Schallplatten, CDs) entdecken. Von der nahezu kompletten Fitness-Studio Hantel-Ausrüstung bis zu „antiken“ Fotoapparaten.

Und manches, was da an einem Stand zu sehen war, war tatsächlich nicht verkäuflich, sondern „nur“ schmückendes Beiwerk, wie die zwei dekorativen „Hohlköpfe“ in der Ochsenbacherstraße, wo allerdings auch ganze Luxusvillen für kleines Geld zu haben waren (früher Puppenstube genannt).

Für einen Verpflegungs-Boxenstop bei einer ausgiebigen Hofflohmarkt-Wanderung war auch gesorgt. In der kleinen Keksmanufaktur in der Ortsmitte gab es entspannte Sitzplätze, heiße oder kalte Getränke und eine Stärkung, was weidlich genutzt wurde.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=161757

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120
Autoglas300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Woesch 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen