Geduld zahlt sich aus – Angsthunde brauchen Zeit zur Eingewöhnung

Im Tom-Tatze-Tierheim sind zurzeit einige sehr schüchterne und sehr unsichere Hunde. Diese Hunde sind für ein Tierheim eine riesige Herausforderung. Sie benötigen viel Zeit und Geduld und die eigentliche Grundlage, um Sicherheit zu gewinnen, ist Ruhe. Diese ist im Tierheimalltag nur schwer möglich.

Im Tom-Tatze-Tierheim bekommen diese Hunde die Zeit, die sie brauchen, um sich einzuleben. Zunächst gilt es ja, den Tierheimalltag kennenzulernen. Sie brauchen dabei einen geregelten Tagesablauf. Der nächste Schritt ist es, die Nähe des Menschen zuzulassen und Vertrauen zu erlernen. Alles ist neu und alles bereitet dem Hund Unbehagen. Jeder Meter, den sich der Hund traut, ist ein kleiner Erfolg. Dabei gibt es immer wieder Rückschläge, die einfach dazu gehören.

„Durch die intensive Zeit, die wir mit den Hunden verbringen, lernen wir sie so natürlich besonders gut kennen und wissen dann auch, was für ein Zuhause sie benötigen.“ Karin Schuckert weiß, dass die Übernahme eines Angsthundes für die neue Familie eine enorme Aufgabe ist, die viel Zeit und Geduld erfordert.

Wer einen solchen Hund übernimmt, muss sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass viele Wochen und Monate ins Land ziehen können, bis der Hund endlich Vertrauen fasst. „Man muss sich darüber im Klaren sein, dass wir für diese Hunde gerade das Zuhause geworden sind. Mit der Vermittlung verlieren sie – wie schon zuvor – alles, was für sie Sicherheit bedeutet hat. Es fällt ihnen quasi erneut der Himmel auf den Kopf.

Was der Hund heute perfekt und ohne Angst umsetzt, kann im neuen Zuhause schon wieder vergessen sein.“ Wichtig ist, dass die neuen Besitzer mit uns in Kontakt bleiben und vor allem, dass sie auf das hören, was wir ihnen sagen und an Tipps mitgeben. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung.“

Gibt man diesen Hunden eine Chance, wird man belohnt mit Vertrauen, Liebe, Treue und unendlicher Dankbarkeit. „Wir Menschen können noch so viel von solchen Hunden lernen,“ schmunzelt Schuckert.

Während des gesamten Interviews beobachteten Rica, Nicki, Lausi genau, was passiert. Neugierig geworden? Dann fragen Sie nach im Tom-Tatze-Tierheim in Walldorf.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=132880

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen