Gesunde Pause in der Turmschule – Frühstücksboxen mit gesundem Inhalt

„Gesunde Pause“ heißt die landesweite Schulaktion, an der sich auch die Turmschule in Leimen beteiligt. Am 6. Oktober 2011 erhielten die Kinder der dritten und vierten Klasse 186 Pausenbrotboxen. Inhalt der blauen Vesperboxen sind gesunde Nahrungsmittel und eine kindgerecht gestaltete Broschüre mit Tipps für eine gesunde Ernährung.

Die „Schulaktion Gesunde Pause“ ist zu Beginn des Schuljahres an rund 200 Grundschulen in Baden-Württemberg gestartet worden. Insgesamt werden – wie bereits in den Vorjahren – rund 20 000 Frühstücksboxen mit gesundem Inhalt an Schulkinder verteilt.

„Eine tolle Sache“, freute sich Rektor Hans Klemm, nachdem die Boxen an die Schülerinnen und Schüler verteilt wurden. Auch bei den Kindern kamen die blauen Pausebrotboxen mit Vollkorn Haferflakes, Kinder-Vollkornbrot, einem Gutschein für einen Fruchtjogurt, einem Schinken Nussknacker, einer Mini-Packung Bio-Brezeln ohne Salz und einer Mini-Packung Studentenfutter sowie einer Ernährungsfibel sehr gut an. Zusätzlich gab es eine 0,5l Flasche Mineralwasser zu jeder Box.

Die handlichen Probierpackungen waren heiß begehrt, wurden stellenweise getauscht und der Inhalt auch sofort und begeistert probiert. Ziel der landesweiten Schulaktion ist es, Eltern und Kinder darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig ein gesundes Frühstück und Pausenvesper gerade auch für den Schulalltag ist. Die blauen Boxen sollen nun selbstständig und möglichst täglich mit gesundem Pausenvesper gefüllt werden.

Im Zuge der Aktion wurde in der Klasse in diesen Tagen auch das Thema gesunde Ernährung mit den Kindern schwerpunktmäßig behandelt. Die landesweite Gesundheitsaktion, die am 19. September in Stuttgart gestartet wurde, wird in diesem Jahr von den Unternehmen Aqua Römer, Huober Brezel, Seeberger, Pema, Kölln, Schwarzwaldmilch und Schwarzwaldhof unterstützt. Die 20 000 Frühstücksboxen befüllten Mitarbeiter der ZAW Lebenshilfe Zollernalb Werk- und Wohnstätten GmbH.

(Stadt Leimen)

Red.: Wie aus gut unterrichteten SchülerInnen-Kreisen verlautete, sind die ersten und zweiten Klassen neidisch und fragen sich, warum man erst ab der dritten Klasse gesundes Pausenessen benötigt. Seit dieser Aktion genießen die selbstgemachten Vollkornbrote nur noch bedingtes Vertrauen und die Forderung nach Huober Brezeln und echtem Studentenfutter (sic!)  steht im Vordergrund. Vorgeschobene elterliche Begründungen, daß Studentenfutter erst nach dem Abitur und mit Aufnahme des Studium erforderlich sei, werden als haltlos betrachtet und mit dem empörten Hinweis auf diese Aktion zurückgewiesen. Innerfamiliär stehen weitere harte Verhandlungen an. Ob dieser Wirkung der Aktion speichern wir sie auch unter dem Stichwort „Firmen-PR“.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=8017

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13003-Weinkerwe-Eröffnung-43 13003-Weinkerwe-Eröffnung-42 13003-Weinkerwe-Eröffnung-41 13003-Weinkerwe-Eröffnung-40 13003-Weinkerwe-Eröffnung-39 13003-Weinkerwe-Eröffnung-38

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen