Gewichtheben: Josef Hesse vom AC Germania St.Ilgen siegt beim Alpencup in Rorschach

(acg – 31.5.17) Trotz der langen Bundesligarunde, die vom September 2016 bis April 2017 andauerte, startete Josef Hesse beim Alpencupturnier in Rorschach am Bodensee. Er wollte die Gelegenheit nützen, um die Teilnahmenorm für die Europameisterschaften der Junioren bis 23 Jahre zu erreichen.

Obwohl Baden-Württemberg dieses Jahr keine Mannschaft entsandte, konnte er als Einzelstarter in der Gästeklasse an den Start gehen. Dieses Jahr waren in der Gästeklasse auch Sportler aus Schweden und Großbritannien am Start. Ein gut besetztes Turnier. Begleitet wurde er von Karlheinz Goldschmidt und seinem Trainer Rolf Feser.

Sein eigentliches Ziel, die erwähnte, anspruchsvolle Norm von 321 kg in der Kategorie bis 85 kg Körpergewicht zu erreichen, stellte sich an diesem Tag und den vorliegenden Ausgangsbedingungen (direkte Anreise, Zeitverzögerungen im Ablauf und Temperatur) als nicht realistisch dar. Beim Abwiegen (12:30 Uhr) wog er 84,8 kg. Der Wettkampf begann für ihn allerdings erst ca. 5 Stunden später.

Nach einer sehr gut verlaufenen Trainingsvorbereitung begann er das Reißen mit einer Last von 140 kg (nur 1 kg unter seiner persönlichen Bestleistung). Der Versuch gelang sehr gut und er steigerte auf die für das Normergebnis erforderlichen 145 kg. Seine zwei Versuche mit dieser Last konnte er nicht erfolgreich gestalten. Die Zugkraft war ausreichend, aber in der technischen Umsetzung unterliefen ihm noch Fehler. Daran gilt es verstärkt das Augenmerk im Training zu legen.

Nach den misslungenen Versuchen war klar, dass es mit der Normerreichung nichts mehr werden kann. Eine denkbar schlechte psychische Voraussetzung für den weiteren Wettkampfverlauf. Die neue Orientierung war deshalb der mögliche Gesamtsieg beim Alpencup, der in der Einzelwertung nach Sinclairpunkten
(eine mathematische Berechnung, die es erlaubt Sportler mit unterschiedlichen Körpergewichten zu bewerten) entschieden wird.

Josef begann das beidarmige Stoßen – nach einem Leichtsinnsfehler – mit einem ungültigen Versuch. In der Wiederholung bewältigte er die gewählte Anfangslast von 163 kg aber souverän. Die Steigerung auf 170 (1 kg unter seiner persönlichen Bestleistung) konnte er mit großem Einsatz ebenfalls erfolgreich gestalten. Mit 310 kg in der Zweikampfleistung stellte er eine neue persönliche Bestleistung auf.

Mit 368,46 Sinclairpunkten wurde er in der Einzelwertung Gesamtsieger der Veranstaltung. Ein schöner Erfolg für Josef nach einem nicht gerade glücklich verlaufenen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch. 

Der Wettkampf hat trotzdem aufgezeigt, dass er bei einer weiteren gezielten Vorbereitung in der Lage sein kann, ein Startrecht bei den Junioren EM bis 23 Jahre, die im Spätjahr in Albanien stattfinden wird, zu erreichen. Dafür wünschen wir ihm viel Glück und Erfolg.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=92254

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen