Glücklicher Sieg – Schiri verletzt: VfB Leimen – FT Kirchheim 3:1

vfb logo NEU(pg – 25.9.17) Von Beginn merkte man, dass sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber standen. Der Gastgeber hatte nach zehn Minuten durch Burak Güner eine erste Möglichkeit. Nur wenig später war es dann der gleiche Spieler, der den VfB durch seinen Treffer in Führung brachte. Nach zwanzig Minuten wurde dann das Spiel jäh unterbrochen. Der eingeteilte Schiedsrichter verletzte sich, zog sich wahrscheinlich einen Muskelfaserriss zu und konnte die Partie leider nicht mehr weiterleiten. Nach einer längeren Unterbrechung konnte dann mit Jennifer Rühle eine „Dame“ gefunden werden, welche die Spielleitung übernahm. Nach dieser längeren Zwangspause fand der Gastgeber schneller ins Spiel zurück und konnte noch vor der Pause durch Reinmuth (26.) den zweiten Treffer erzielen.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist eigentlich schnell erzählt. Die Gäste waren die eindeutig spielbestimmende Mannschaft und drängten vehement auf dem Anschlußtreffer. Der VfB verlor fast komplett seine Linie und tauchte nur noch selten oder fast gar nicht vor dem gegnerischen Tor auf. Als der Gastgeber dann auch noch einen Spieler durch eine rote Karte verlor, schien ein Treffer der Gäste nur noch eine Frage der Zeit. Dieser gelang dann auch John (70.) mehr als verdient. Bei einem der wenigen letzten Angriffe des Gastgebers wurde nach einem klaren Foul im Strafraum auf Elfmeter entschieden. Dieser wurde dann von Reinmuth (88.), allerdings erst im Nachschuß zum entscheidenden Treffer verwandelt. Am Ende kam der VfB dann zu einem glücklichen Sieg. Ein Lob noch an „Ersatzschiedsrichterin“ Jennifer Rühle, die ihre Sache sehr gut machte.


Leider kein Dreierj: VfB Leimen 2 – TSV Rettigheim 1:3

Trotz einer 1:0 Führung zur Halbzeit durch Heider konnte der Gastgeber keiner Sicherheit in sein Spiel bringen. Nach dem Wechsel waren dann die Gäste die bessere Mannschaft und konnten noch drei Treffer zum am Ende verdienten Sieg erzielen.


Wieder Niederlage: SPG ASV/DJK Eppelheim 2 – VfB Leimen 3 5:2

Tors.: Landgraf (2)


Wichtiger Termin am Mittwoch, 27.09. um 19:00 Uhr:

Bfv-Rothaus-Kreispokal – Viertelfinale: VfB Leimen 2 – FC Rot 1

Für die „Zweite“ des VfB steht am kommenden Mittwoch ein wichtiges Spiel auf dem Terminplan. Gegen den höherklassigen Gast aus Rot will der VfB 2 seine Pokalserie fortsetzen und ins Halbfinale einziehen. Mit dem FC Rot kommt eine Mannschaft ins Otto-Hoog-Stadion, die in der Kreisliga einen guten Saisonstart hingelegt hat. Erst vor kurzem unter unsere „Erste“ beim Punktspiel in Rot klar mit 6:0. Für dieses Ergebnis will sich nun die „Zweite“ revancieren. Allerdings geht der VfB 2 als Außenseiter ins Spiel. Auch bei einer Niederlage ist für den VfB Leimen noch nicht alles verloren. Die Verlierer der Viertelfinalspiele haben dann noch in einer weiteren Qualifikationsrunde die Möglichkeit sich für die kommende Saison für den Bfv-Rothaus-Verbandspokal zu qualifizieren.

Unterstützen Sie am Mittwoch unseren VfB bei diesem Pokalspiel.


 

 

 

 

 

 


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=96704

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen