Große Enttäuschung beim VfB Leimen –
Fünf Minuten fehlen zum Aufstieg

VfB Leimen – DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1:2 (0:0)

(pg – 14.6.15) Noch vor dem Anpfiff hatte der VfB Leimen einen Schock zu verkraften. Beim Warmmachen zog sich Tim Barth eine Oberschenkelverletzung zu und konnte. nicht eingesetzt werden. Für ihn rückte dann Flamur Kadrija in die Startformation.

2274 - VfB1

Foto: Jennifer Ayhan

Vor ca. 1000 Zuschauern entwickelte sich dann ein typisches Relegationsspiel. Beide Mannschaften waren um Sicherheit und Ballbesitz bemüht. Torchancen waren daher vor allem in der ersten Hälfte Mangelware. Auch hatten die beiden Kontrahenten außerordentlich Respekt voreinander. Auch sei hier schon erwähnt, dass es sich um ein sehr faires Spiel handelte. Obwohl es um sehr viel für beide Vereine ging. Beide Abwehrreihen stand sicher, und so konnten sich beide Angriffsreihen nie entscheidend in Szene setzen. Erst nach knapp zwanzig Minuten eine erste brenzlige Situation. Eine Flanke der Ziegelhäuser lenkte ein VfB-Abwehrspieler an die eigene Latte. Der VfB hatte seine erste wirkliche Tormöglichkeit nach einer halbe Stunde durch einen Schuß von Steffen Riegler. Bis zum Halbzeitpfiff tat sich auf beiden Seiten nicht mehr viel, sodaß es torlos in die Kabinen ging.

Nach dem Wechsel wurde der VfB Leimen dann mutiger. Immer wieder angetrieben von seinen lautstarken und zahlreich vertretenen Fans übernahm die „Riegler-Truppe“ nun das Zepter. Flamur Kadrija hatte eine erste gute Möglichkeit. Der VfB blieb weiter am Drücker, und Steffen Riegler verfehlte mit einem Schuß nur knapp das Gehäuse. Auch der Landesligist aus Ziegelhausen suchte nun die Entscheidung, sodaß die Zuschauer nun ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel sahen. Torchancen der Ziegelhäuser waren allerdings Mangelware, da die VfB-Abwehr wie gewohnt sicher stand. Ein Freistoß (72.) von Demiröz wurde von Torhüter Miske bravourös entschärft. Das vom Ausrichter Vikt. Mauer sehr gut organisierte Relegationsspiel ging dann eine Viertelstunde vor dem Abpfiff in die entscheidende Phase. Diese wurde dann vom VfB Leimen spektakulär ein geläutet.

Steffen Riegler setzte sich im Strafraum (79.) entscheidend durch, und sein Flachschuß landete unhaltbar im langen Tor. Der VfB führte, und war nur noch wenige Minuten von der Landesliga entfernt. Aber wie schon immer in Relegationsspielen kippte dann die Begegnung in den letzten Minuten. Die DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal mobilisierte nochmals die letzten Kraftreserven, und der VfB schien nun irgendwie gelähmt. Und es kam dann wie es kommen mußte.

Eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit erzielte Ziegelhausens Kapitän Sandro Mörgenthaler aus dem Getümmel heraus den Ausgleich. Nun war alles schon auf eine Verlängerung eingerichtet, als der VfB Leimen dann doch noch den überraschenden Todesstoß erhielt. Das Spiel war schon in der Nachspielzeit, als sich der VfB einem letzten Angriff der DJK/FC gegenübersah. Wieder gab es kurz vor der Torlinie des VfB eine unübersichtliche Situation. Der eingewechselte Nils Hauck reagierte am schnellsten, war zur Stelle und erzielte den entscheidenden Treffer.

Nur wenig später ertönte der Schlußpfiff, und die DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal konnten den glücklichen Klassenerhalt feiern. Glückwunsch hierzu fairerweise an die Gegner.

Der VfB Leimen ist knapp vor seinem großen Ziel, dem Aufstieg gescheitert. Allerdings kann die Mannschaft auf sich stolz sein. Sie hat eine starke Runde gespielt, und auch in den beiden Relegationsspielen gezeigt was in ihr steckt. In der Sommerpause gilt es nun dieses Scheitern zu verarbeiten und zu vergessen, und in der neuen Saison wieder bei Null anzufangen. Ein Dank an dieser Stelle nochmals an die zahlreichen Fans des VfB Leimen, die auch in Mauer wieder wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft standen.

  • vfb logo NEUVfB Leimen: Matuszyk, Vollmer, Fischer (92. Reinmuth), Demiröz, Riegler, Selzer, Harbarth, Schaub, Oestreich, Jung, Kadrija
  • DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal: Miske, Eppler, Mörgenthaler, Riess, Foshag, Pieruschka, Katzenberger, Mehrsadeh, Heinen, Hickerson, Ibis (75. Hauck)
  • Tore: (79.) 1:0 Riegler, (88.) 1:1 Mörgenthaler, (90.+2.) 1:2 Hauck
  • Zuschauer: ca. 1000
  • Schiedsrichter: Karcher (Karlsruhe)

 


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>


 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=64797

Kommentare sind geschlossen

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Autoglas300x120

Kalischko Banner 300
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Woesch 300x120
bothe 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Turmapotheke Logo NEU 300x120

OFIS-Banner_300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Gallery

16680-Stather-Traktoren-04 16680-Stather-Traktoren-03 16680-Stather-Traktoren-02 16680-Stather-Traktoren-01 16680-Stather-19 16680-Stather-18 16680-Stather-17 16680-Stather-16 16680-Stather-14
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen