Handball: KuSG-Damen erkämpfen sich Punkte in Vogelstang

HC Mannheim Vogelstang – KuSG Leimen 19:21 (12:8).

Das Spiel begann gegen den bis dato direkten Tabellennachbarn sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und von Anfang an zeigten beide Mannschaften vor allem in ihren Abwehrreihen Präsenz. Schon früh wurden einige Verwarnungen ausgesprochen. Daraus folgten beidseitig einige 7-Meter. Doch diese wurden (wie so oft) nicht konsequent genutzt. Aber auch die Mannheimer bewiesen am 7 Meter Punkt nicht immer Nerven. In der ersten Halbzeit gelang es den Damen nicht ein einziges Mal in Führung zu gehen. Wurde vorne eine Wurfchance schön ausgespielt, scheiterte man oft an der Torfrau oder an sich selbst. Immer wieder schlichen sich technische Fehler ein, die die Gastgeber ausnutzen konnten. Nach der 10. Minute gelang es den Mannheimern sich immer mehr abzusetzen und letztendlich mit einem 4- Tore Vorsprung in die Pause zugehen (12:8).

Die zweite Halbzeit musste in Unterzahl begonnen werden. Bis zur 42. Minute rannten die Damen weiterhin einem 4-Tore Rückstand hinterher. Und die Zeichen standen noch schlechter. Hannah Rösemann musste verletzungsbedingt ins Krankenhaus fahren und Maren Krischak schied nach 3 x 2 Minuten aus dem Spiel aus. Doch dann überraschten die Leimenerinnen. Im Angriff wurde gekämpft und durchdacht gespielt. Immer wieder konnte Katharina Wacker auf der Linksaußenseite frei gespielt werden, die sicher einnetzte. In Unterzahlsituationen spielten die Mannheimer mit ihrer Torhüterin im Angriff und somit stand das Tor frei. Dies konnte in der 45. Minute ausgenutzt werden, sodass sich Torfrau Katja Schneider ebenfalls in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nach einem 17:12 Rückstand stand es nun 17:17 und allen war klar: Hier ist noch etwas zu holen! Mannheim verpasste zuerst die Chance mit einem 7- Meter in Führung zu gehen, konnten dann allerdings durch einen Leimener Fehler doch zum 18:17 treffen. Im Gegenzug waren dann wieder einmal die Außenpostionen auf Leimener Seite erfolgreich und konnten erst zum 18:18 ausgleichen und dann in der 55. Minute durch Aline Karrer erstmals in Führung gehen. Auf der anderen Seite holten die Mannheimer erneut einen 7- Meter heraus, der diesmal verwandelt werden konnte. Noch drei Minuten und Ausgleich. Jetzt bloß keinen Fehler machen! Doch jetzt standen die Zeichen für uns. Mannheim kassierte eine Zwei-Minuten Strafe, die ebenfalls zur Disqualifikation führte. Ann-Kathrin Welz übernahm Verantwortung und konnte den Führungstreffer erzielen (59.). Die Abwehr konnte seit der 42. Minute nur zwei Mal ausgespielt werden und so gelang es auch diesmal ein Tor zu verhindern und im Gegenzug konnte Katharina Wacker mit ihrem 5. Tor den Sieg klar machen.

Ausschlaggebend für den Sieg waren der starke Wille und die sehr präsente Abwehr, die wir in den vorherigen Spielen schon sehen konnten. Wichtig waren auch die taktischen Veränderungen: In der Abwehr wurde die Spielmacherin der Mannheimer konsequent weggenommen und in der Abwehrreihe wurde ausgeholfen und mit Impulsen gearbeitet. Wer in 17 Minuten nur zwei Tore zulässt, hat sich den Sieg verdient! Aber auch im Angriff konnte mit zwei Kreisläufern frischer Wind ins Spiel gebracht werden. Auch im nächsten Spiel möchte man wieder einen Sieg einfahren und den Tabellenplatz 2 verteidigen. Vor allem müsste am Torverhältnis gearbeitet werden. Denn trotz des zweiten Platzes, haben wir eine Tordifferenz von 369:377. Am Samstag, den 11.03. empfangend die Damen um 16:30 Uhr die HSG Walzbachtal in der Sportparkhalle.

Es spielten für die KuSG: Katja Schneider (1) und Sarah Piepkorn im Tor, Christine Meier (2/2), Katharina Koch (2/1), Kortine Kleinheinz (5/3), Maren Krischak (2), Hannah Rösemann (1), Aline Karrer (1), Ann-Kathrin Welz (1), Mareike Krieg, Meike Kwakman, Anne Rademacher (1), Katharina Wacker (5).


KuSG Links zum Verein: KuSG-Homepage KuSG Handball-Homepage KuSG Handball bei Facebook KuSG bei Leimen-Lokal


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88978

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen