JU Rhein-Neckar wählt neuen Kreisvorstand: Lance Neidig an der Spitze

(pm – 15.4.23) Mitglieder der Jungen Union (JU) kamen aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis in Schwetzingen zusammen, um bei der Kreis-Jahreshauptversammlung einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Der kommissarische Kreisvorsitzende Lance Neidig konnte hierzu als Gäste den Kreisvorsitzenden der CDU Rhein-Neckar Dr. Albrecht Schütte MdL, die Bundestagsabgeordneten Moritz Oppelt für den Wahlkreis Rhein-Neckar und Alexander Föhr für den Wahlkreis Heidelberg / Weinheim, den Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Schwetzingen Andreas Sturm und den Bürgermeister der Gemeinde Sandhausen Hakan Günes, der selbst Mitglied der JU ist, begrüßen. Der Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Bruchsal / Schwetzingen Olav Gutting wandte sich in einem digitalen Grußwort an die JUlerinnen und JUler.

In seinem Rechenschaftsbericht dankte Neidig zunächst seinem Vorgänger im Amt des Kreisvorsitzenden, Florian Hummel, für dessen Engagement für die JU Rhein-Neckar. Hummel hatte nach seiner Wahl zum Landesvorsitzenden der JU Baden-Württemberg im November 2021 das Amt niedergelegt. „Mit Florian Hummel als Landesvorsitzenden und Anna Köhler als stellvertretende Bundesvorsitzende sind wir herausragend in den übergeordneten Verbänden vertreten. Mit Dr. Bastian Schneider haben wir sogar eine Stimme im CDU-Bundesvorstand.“ Neidig berichtete auch über die Arbeit in der vergangenen Amtsperiode mit zahlreichen inhaltlichen Veranstaltungen zu verschiedenen Themen sowie über die geselligen Aktivitäten.

„Der Klimaschutz, die Bewahrung der Schöpfung, ist zweifelsohne eine der drängendsten Herausforderungen. Als JU beschäftigen wir uns jedoch im Gegensatz zu anderen politischen Gruppierungen nicht ausschließlich mit diesem Thema, sondern auch mit weiteren wichtigen Themen, die die junge Generation betreffen, wie beispielsweise der Bildung, einer generationengerechten Finanzpolitik oder einem nachhaltigen Rentensystem”, so Neidig.

V. l. n. r. JU-Bezirksvorstandsmitglied Emma Vock, JU-Landesvorsitzender Florian Hummel, Kreisvorsitzender JU Rhein-Neckar Lance Neidig, Kreisvorsitzender JU Neckar-Odenwald Dominik Kircher, Bezirksvorsitzender JU Nordbaden Frederik Hübl, Kreisvorsitzender JU Karlsruhe-Land Tobias Walter und Kreisvorsitzender JU Mannheim Lennart Christ

Bei den anschließenden Neuwahlen des Kreisvorstandes wurde Neidig einstimmig zum Kreisvorsitzenden gewählt. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Kim Oppelt, Sebastian Kühn und Janick Zeier gewählt. Sandra Wilhelm wurde als Finanzreferentin gewählt. Das Amt des Kreisgeschäftsführers übernimmt Johannes Damm und Yan Bréhéret wurde als Pressesprecher bestätigt. Die Mitglieder wählten zudem Xaver Kohlbrenner als Schriftführer, Samuel Seeger als Internetreferenten und Justin Geschwill als Mitgliederbeauftragten.

Den Vorstand als Beisitzerinnen und Beisitzer komplettieren Lena Albrecht, Paul Busley, Sascha Dobelmann, Kevin Ehrhard, Sophian Habel, Lukas Halter, Anastasia Moor, Robin Sattler, Philip Schnabel und Joachim Weschbach.

Der Bundestagsabgeordnete Alexander Föhr, der im Februar in den Bundestag nachgerückt war, berichtete über die Themenschwerpunkte, die er künftig in Berlin vertreten werde. Föhr ging insbesondere auf die geplante Krankenhausreform der Ampelkoalition ein. In einigen Gebieten des Rhein-Neckar-Kreises drohe hierdurch ein Kahlschlag in der Gesundheitsversorgung. Klinikstandorte wie Sinsheim, Schwetzingen und Weinheim seien in der Existenz bedroht und könnten künftig schließen. Die Reform dürfe in dieser Form keinesfalls umgesetzt werden.

Sein Bundestagskollege Moritz Oppelt aus dem Wahlkreis Rhein-Neckar, der selbst noch Mitglied der JU Rhein-Neckar ist, ging in seiner Rede auf die gerade beschlossene Reform des Bundestagswahlrechts ein. Es sei Konsens, dass die Zahl der Abgeordneten begrenzt werden müsse, aber es könne nicht sein, dass Kandidaten, die das Direktmandat in einem Wahlkreis gewonnen haben, nicht mehr in den Bundestag einziehen oder ganze Wahlkreise durch keinen Abgeordneten mehr im Bundestag vertreten seien. Es sei ein schwerer Fehler der Ampelkoalition gewesen, die Wahlrechtsreform zur Bundestagswahl mit einfacher Regierungsmehrheit beschlossen zu haben. Dies sei ein Bruch mit demokratischen Gepflogenheiten und könne der Demokratie langfristig schaden. Des Weiteren äußerte Oppelt, der selbst Jurist ist, verfassungsrechtliche Bedenken. Daher werde die Unionsfraktion eine abstrakte Normenkontrolle vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Wahlrechtsreform anstrengen.

Der CDU-Kreisvorsitzende und wissenschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg, Dr. Albrecht Schütte, hob in seinem Grußwort, die gewaltige Bedeutung von Wissenschaft und Forschung für Innovationen hervor, die die Grundlage für künftigen Wohlstand in Deutschland sein würden.

Der Landtagsabgeordnete Andreas Sturm dankte den JU-Mitgliedern für ihr Engagement und ermutigte, bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr für den Gemeinderat zu kandidieren. „In den Städten und Gemeinden wird Politik konkret. Hier kann man unmittelbar gestalten und über die Zukunft der eigenen Stadt oder Gemeinde mitentscheiden. Wir brauchen hier viele JUler als Stimme für die junge Generation“, so Sturm, der jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg ist.

In seinem Schlusswort bedankte sich Neidig für das Vertrauen und freute sich auf die künftige Arbeit. „Wir haben als JU Rhein-Neckar viel vor in den nächsten Monaten. Wir wollen vor allem wieder viele JU-Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl gewinnen und eine starke Stimme für die Anliegen der jungen Generation im Rhein-Neckar-Kreis sein”, so Neidig.


it (pm – Datum) als Redaktionskürzel versehene Artikel sind Pressemitteilungen (pm) von Parteien oder Organisationen, die wir i.d.R. als ungekürzter und uneditierter Originaltext veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die obige PM wurde von Yan Bréhéret, Pressesprecher JU RN, zur Veröffentlichung an Leimen-Lokal gesandt.


 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=160561

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Letzte Fotoserie:

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen