Kahlschlag am Lingentaler Waldparkplatz – Eschensterben durch Hallimasch-Pilz

(fwu – 29.12.22) „Alle Eschen am Lingentaler Waldparkplatz müssen unplanmäßig und schnell gefällt werden!“, informierte Leimens Förster Markus Reinhard in der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres am 22. Dezember die Mitglieder des Rates. Unter dem Tagesordnungspunkt „Hiebs- und Kulturplan“ informiert der Förster alljährlich über den Zustand des Waldes und über das Budget seines Bereiches.

Leimens Förster Markus Reinhard bei der letzten Waldbegehung im Oktober

Die eröffnende Alarmmeldung war der Tatsache geschuldet, dass im besagten Bereich in den letzten Wochen mehrere Eschen „einfach so“ ohne größeren Sturm oder andere Einwirkung „umgefallen“ seien, so Reinhard. Bei der Untersuchung der Bäume hätte man dann festgestellt, dass das Wurzelwerk der Eschen nahezu vollständig vom Hallimasch-Pilz (s.u.) vernichtet worden war und sie daher jegliche Standfestigkeit eingebüßt hätten.  Da dies ein nicht unerhebliches Risiko für Waldbesucher darstellt und die Stadt eine verpflichtende Verkehrssicherungspflicht habe, sei eine Fällung zwingend geboten, so Förster Reinhard.

Für Aufforstungen in Zeichen des Klimawandels besonders geeignet sind Eichen – hier in einer Schonung im St. Ilgen Waldbereich

Auch der unterste Meter der Eschen sei bereits so sehr von dem Pilz befallen worden, dass er nicht mehr verwendungsfähig sei und abgeschnitten werden musste. Grund hierfür ist nicht die lange Trockenheit im Frühling und Sommer, sondern der langanhaltend regnerische Spätsommer und Herbstzeit, die das von außen unsichtbare Wachstum des Pilzes im Boden extrem befördert hat. Dies treffe wohl auf den gesamten Eschenbestand der Region zu, die damit neben der Fichte zu den hier nicht mehr zukunftsfähigen Baumarten gehöre, so der Förster.

Förster Markus Reinhard in einem aufgeforstetem Waldbereich in St. Ilgen

Insgesamt sind am Lingentaler Parkplatz ca. 500 m3 Eschen betroffen, deren verwendungsfähiges Holz natürlich vermarktet wird. Die Fläche wird mit geeigneten und im Angesicht des Klimawandels auch zukunftsfähigen Baumarten wieder aufgeforstet und geplante Fällungen an anderer Stelle werden zurückgestellt, sodass die gesamte Hiebsmenge auch in diesem Jahr ungefähr gleich bleibt.

Reinhard betonte in der Sitzung, dass es eine aus der aktuellen Lage erzwungene Hiebs-Maßnahme sei und nicht mit der momentan besonders hohen Nachfrage nach Holz und Brennholz zu tun habe. Anschließend stellte er den Hiebs- und und Kulturplan für den Gemeindewald und seinen Bereich vor. Der Gemeinderat nahm dies sehr wohlwollend zur Kenntnis und alle Fraktionen und Oberbürgermeister Hans Reinwald dankten dem Förster für seine exzellente Arbeit.


Hintergrund Hallimasch-Pilz:

Der Hallimasch (Armillaria mellea) ist ein Pilz, der in den meisten Teilen der Welt vorkommt und häufig in Wäldern und auf Bäumen gefunden wird. Er gehört zur Familie der Stachelpilze und ist auch unter den Namen Honigpilz oder Schattenpilz bekannt.

Der Hallimasch ist ein zweigeschlechtlicher Pilz, was bedeutet, dass er sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsorgane besitzt. Er produziert kleine, braune Sporen, die von September bis November freigesetzt werden und sich dann in der Umgebung verbreiten.

Der Hallimasch wächst meist in Gruppen und bildet unter der Erde ein Netzwerk aus feinen, weißen Fäden, das als Myzel bezeichnet wird. Dieses Myzel hilft dem Pilz, Nährstoffe aus dem Boden und den Wurzeln von Pflanzen aufzunehmen. Der Hallimasch kann Schäden an Bäumen und anderen Pflanzen verursachen, indem er sich in ihre Wurzeln bohrt und sie von innen heraus zerstört. 

Es gibt jedoch auch einige positive Aspekte des Hallimaschs: Er ist ein wichtiger Teil der Ökosysteme, in denen er lebt, und hilft bei der Umwandlung von organischer Substanz in Nährstoffe, die wiederum von anderen Pflanzen und Tieren genutzt werden können.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=156968

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

OFIS-Banner_300x120

Kalischko Banner 300
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Woesch 300x120
Autoglas300x120

Gallery

17203-NJE-People-35 17203-NJE-People-34 17203-NJE-People-33 17198-10a-Ehrungsfoto-18 17198-10a-Ehrungsfoto-17 17198-10a-Ehrungsfoto-16 17198-10a-Ehrungsfoto-15 17198-10a-Ehrungsfoto-14 17198-10a-Ehrungsfoto-13
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen