Kalle (5), Lina (7) und Mia (9) bastelten für Ukrainehilfe: 199,- € Spende für Tafel

(fwu – 30.5.22) Ein fantastisches Zeichen von Solidarität mit der im Krieg befindlichen Ukraine und den Flüchtlingen in Deutschland setzten ausgerechnet die Jüngsten. Sie hatten durch Gespräche im Familien- und Freundeskreis vom Krieg, von seinen Schrecken und vom Flüchtlingsstrom erfahren und bekamen Mitleid. Und dieses Mitleid haben die Kinder Kalle (5), Lina (7) und Mia (9)  tatsächlich in echte Handlungen und tatsächliche Hilfe umgesetzt (Bericht hier).

Sie bastelten aus Efeu, das im heimischen Garten im Leimener Graubrunnenweg wuchs, Frühlingskränze, stellten in der Einfahrt Tische auf und verkauften diesen Schmuck an Passanten und in der Nachbarschaft. Dabei kamen insgesamt 199,- € zusammen. Eine wahrlich stolze Summe für drei kleine Kinder.

Dieser Betrag wurde nun der Leimener Tafel gespendet und Tafelleiterin Sabine Kuhn konnte das Geld in Bar aus der Original-Verkaufskasse entgegennehmen. Kalle, Lina und Mia dürften damit zu den jüngsten Spendern der Tafel bisher gehören und sind ein tolles Vorbild für andere, die auch Mitleid mit Geflüchteten haben: Niemand ist zu klein, um helfen zu können! Prima!!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=149928

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen