Keine Grippewelle in Leimen – Blutspendedienst verzeichnete normales Aufkommen

4827 - Blutspende Dilje - 1

Ein halber Liter pro Person – professionell „abgezapft“

Das Deutsche Rote Kreuz Leimen veranstaltete am gestrigen Donnerstag seinen regelmäßigen Blutspendetag in der Aegidiushalle in Sankt Ilgen. Ca. 25 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer warteten gespannt darauf, ob auch in Leimen die Reihen der Spendenwilligen durch die derzeit akut grassierende Grippewelle dezimiert worden sind. Die vorherigen Blutspendetermine hatten darunter gelitten.

Das erfreuliche Ergebnis in in Sankt Ilgen war jedoch: Insgesamt 168 Spender, davon 25 sogar als Erstspender, nahmen den Termin war und übertrafen damit das übliche Niveau sogar noch leicht. Von Grippewelle keine Spur. Zwar wurden 17 Spenden aus unterschiedlichen Gründen zurückgestellt, doch konnten insgesamt netto 151 neue Blutkonserven gewonnen werden. Ein sehr erfreuliches Ergebnis.

4827 - Blutspende Dilje - 3

Original Blutspendekuchen vom Buffet

Trotz der hohen Anzahl der Spenderinnen und Spender kam es selbst in der Hauptandrangzeit nach 17:00 Uhr kaum zu Wartezeiten. Ein reichlich bemessenes und leckeres Buffet sorgte dafür, dass man sich nach dem Blutverlust erst einmal wieder richtig stärken konnte.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=60037

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen