Kleine lokale Geschichten: Querbeet von Hundehaufen bis freundliche Gaststätte …

Ein einladender Platz ... aber Essen mitbringen???

(fwu) Auf dem Nußlocher Wochenmarkt gibt es frisch gebackenen Fisch in Bierteig! Der hungrige, von der schwierigen investigativen (Lieblingswort!) Pressearbeit (?) völlig erschöpfte Lokalreporter konnte nicht wiederstehen und fand sich mit einer dieser heißen in Alufolie verpackten Leckereien vor dem Stand stehend wieder.

Die benachbarte Gaststätte hatte im Außenbereich viele Tische frei und so setzte er sich mit leicht schlechtem Gewissen dort nieder, denn: bringt man Essen mit in eine Lokalität???

DANKE! Außergewöhnlich freundlich und hilfsbereit!

Binnen kürzester Zeit kam denn auch der stämmige Chef der Lokalität an seinen Tisch ….., grüßte freundlich und übergab Teller, Messer und Gabel und wünschte zudem noch guten Appetit!

Auf diesem Wege daher nochmals ein herzliches „Dankeschön“ an den freundlichen Wirt!

Ekelige Hundehaufen von ekeligen Hundebesitzern

Immer wieder erreichen die Redaktion Mails und Anrufe verärgerter Mitbürger, die sich  über Hundehaufen vor der eigenen Haustür oder auf Spielplätzen beschweren. Zu Recht! Wieso glauben immer noch einige Hundebesitzer nicht für die Ausscheidungen ihrer „Lieblinge“ zuständig zu sein?

In verschiedenen Städten weltweit hat man inzwischen drastische und wirksame Maßnahmen ergriffen oder plant es: Die DNA-Erfassung aller Hunde und eine entsprechende Analyse von Hinterlassenschaften, verbunden mit einem gepfefferten Bußgeldbescheid  (Infos: <hier>, <hier>). In Singapur werden Mehrfachtäter sogar zu Straßenreinigungsarbeiten in auffälligen Anzügen verdonnert, zusätzlich zu den bis zu über 1.000 € hohen Bußgeldern (<hier>).

Werbung: RAe Kern/Woesch

Müllsparer mitten unter uns!

Beutel mit Hausmüll sorgsam unter Flaschen versteckt ....

Nein – wir meinen nicht die vernünftigen Leute, die versuchen Müll zu vermeiden, sondern die tatsächlich existierenden Personen (!), die Müllgebühren sparen wollen und deshalb mit ihren Müllbeuteln voller Abfällen durch die Lande tingeln um sie in einem öffentlichen Papierkorb zu entsorgen, der dann natürlich voll ist. Heute morgen wieder auf frischer Tat ertappt: eine anständig angezogene Dame mit Fahrrad, der man so etwas bestimmt nicht zugetraut hätte (Foto vorhanden, ätsch!). Daß man sich dabei nicht gerne fotografieren läßt, können wir ja verstehen… ABER: Asozial ist asozial, auch wenn man nicht danach aussieht!

Tolles Plakat

Der Preis für das wirksamste Plakat des Monat gebührt eindeutig dem Seniorentanz. Woher das Motiv stammt, bleibt im Dunkel….

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=18237

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen