Kreativ durchs neue Jahr: Lebenshilfe präsentiert Kalender „AnsichtsSache 2018“

 Vorstellung am 12. Dezember in der Gemeindebücherei Sandhausen.  Präsentation eingerahmt von Ausstellung „Sehnsuchtsorte“.

Am 12. Dezember stellt die Lebenshilfe Heidelberg um 17:30 Uhr in der Gemeindebücherei Sandhausen ihren Kalender „AnsichtsSache 2018“ vor. Der Kalender zeigt zwölf der aktuellsten Werke der Lebenshilfe-Künstler und kann für acht Euro sowohl in der Stadtbücherei als auch beim Wohnverbund der Lebenshilfe in der Freiburger Straße 70 in Heidelberg-Rohrbach bezogen werden.

Einen kleineren Streifenkalender mit den gleichen Motiven gibt es bereits für fünf Euro. Umrahmt wird die Kalendervorstellung von einer Ausstellung, in der vom 7. Dezember bis 8. Januar in der Gemeindebücherei weitere Werke der Künstler mit Behinderung zu bewundern sind. Das diesjährige Motto der bunten Bilderauswahl für den Kalender und der begleitenden Ausstellung lautet „Sehnsuchtsorte“. Wie beispielsweise das mit Filzstift gezeichnete Bild „Liebespaar“ von Angelika Brand oder das in Acryl gemalte Werk „Ein Korb voller Sonnenblumen“ von Michael Schüfer zeigen, muss dieser nicht immer ein realer Ort sein. Möglicherweise ist der Sehnsuchtsort auch unerreichbar, vielleicht tief unten im Meer, der Weltraum oder nur über eine Zeitreise in längst vergangene Jahrhunderte zu erreichen.

Gemalt wurden die fantasievollen Kunstwerke allesamt von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die die Angebote der Lebenshilfe Heidelberg nutzen. Der Kalender erscheint für 2018 bereits zum 11. Mal. Entstanden sind die Bilder allesamt im Rahmen künstlerischer und therapeutischer Aktivitäten, die die Lebenshilfe Heidelberg den Bewohnern des Wohnverbundes und den Beschäftigten der Heidelberger Werkstätten anbietet. Zuständig für das Projekt sind die Dipl.-Kunsttherapeutin Barbara Schmidt und die Dipl.-Psychologin Dagmar Kopnarski. Einige der Bilder entstanden in den Malkursen des Künstlers Jörg Allenberg, in denen neben der Förderung verschiedener Maltechniken vor allem die Entfaltung der eigenen Kreativität in entspannter Atmosphäre im Vordergrund steht.

Wer den Kalender erwerben möchte, kann sich wenden an den: Wohnverbund der Lebenshilfe Heidelberg e.V.  – Freiburger Straße 70 – 69126 Heidelberg
Telefon: 06221/34 16-0 – Fax: 06221/34 16-17 – E-Mail: [email protected]

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=98995

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen