Kreistag der JU Rhein-Neckar: Mildenberger einstimmig wiedergewählt

Am vergangenen Samstag fand der ordentliche Kreistag der Jungen Union (JU) Rhein-Neckar im Bürgerhaus in Heddesheim statt.

4697 - JU-KreisparteitagNeben dem Hauptredner des Abends dem Landesvorsitzenden der CDU Baden-Württemberg Thomas Strobl MdB, gaben sich auch die Abgeordneten Dr. Karl A. Lamers und Olav Gutting, die Bürgermeister-Stellvertreterin von Heddesheim, Frau Ursula Brechtel, der JU-Landesvorsitzende Nikolas Löbel, sowie zahlreiche Gäste aus den umliegenden Kreisverbänden die Ehre. Geleitet wurde die Tagung vom Bezirksvorsitzenden der JU Nordbaden, Moritz Oppelt.

Zu Beginn seiner Rede lobte Strobl die Arbeit des Führungsteams der Jungen Union Rhein-Neckar und bedankte sich für die tolle Unterstützung in den vergangen Wochen und Monaten. Anschließend sprach er vor allem die aktuellen Debatten über den islamistischen Terrorismus an und versprach Lösungen für die Problematik um die Syrien-Rückkehrer. Hierbei soll die Entwicklung eines Straftatbestands im Strafgesetzbuch vorangetrieben werden, der die Teilnahme an Kämpfen oder Ausbildungslagern in Krisengebieten in Nahost unter Strafe stellt.

Weiter warb Strobl für die schnelle Einigung auf ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung, noch vor der Überarbeitung der derzeit als nichtig erklärten EU-Richtlinie. Dieses Vorhaben fand bei den Anwesenden großen Zuspruch, denn es geht vor allem um die bessere und schnellere Aufklärung von Verbrechen, die damit erreicht werden kann.

Auf Rückfrage von Mildenberger führte Strobl zudem seine Sicht zum digitalen Wandel aus. Demnach ist Baden-Württemberg derzeit in Sachen Breitbandausbau bundesweit gerade einmal auf Platz 8. „Dies darf ein Bundesland der Tüftler und Denker, der Industrie und des Fortschritts nicht hinnehmen. Der einzige Platz, mit dem wir uns in diesem Land zufrieden geben dürfen ist einzig einer – der Erste!“, so Strobl.

4697 - JU-Kreisparteitag 2Im Anschluss an die Diskussion mit Strobl wählten rund 50 stimmberechtigte Mitglieder des Rhein-Neckar-Kreises an diesem Abend einen neuen Kreisvorstand. Hierbei konnte der bisherige Kreisvorsitzende, Christian Mildenberger, das überragende Ergebnis einer einstimmigen Wiederwahl feiern. In seiner Rede stellte er die Erfolge der vergangenen Amtszeit dar und bedankte sich bei allen für die tolle Teamarbeit. Weiter führte er als Ziele für die nächste Amtsperiode eine starke inhaltliche Arbeit für die Landtagswahlen 2016, die weitere Gewinnung von Mitgliedern sowie das „Einstehen für unsere Werte“ an.

4697 - JU-Kreisparteitag 3Die Mitglieder wählten im weiteren Verlauf des Abends Sarina Kolb und Alexander Braun zu den stellvertretenden Kreisvorsitzenden. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Nils Melkus als Kreisgeschäftsführer, Matthias Kaminski als Finanzreferent, Anna Köhler als Pressesprecherin und Tobias Kapp als Schriftführer gewählt. Für den Internetauftritt wird zukünftig Jonas Oppelt zuständig sein, die Mitgliederverwaltung übernimmt Maurizio Teske. Der Vorstand wird von den Beisitzern Leo Becker, Aline Bender, Steffen Hofmann, Adrian Kirsch, Rouven Röser, Anja Schirmer, Christine Stadler, Tobias Wagner, Alexander Wirth und Tim Wörner unterstützt.

An der inhaltlicher Arbeit fehlte es auch an diesem Abend nicht. Die JU Rhein-Neckar verabschiedete einstimmig einen Antrag zur Erhöhung des Wehretats. Ein gut ausgestattetes Militär sei von elementarer Wichtigkeit, in Anbetracht der Gefahren, die aus Ost und Nah-Ost immer näher heranrücken. Deutschland braucht im Krisenfall eine einsatzbereite Bundeswehr.

Im Anschluss an die Tagung feierten die JU-ler noch gemeinsam im dafür hergerichteten Nebenraum des Bürgerhauses und ließen den Abend bei Drinks und Gesprächen gemütlich ausklingen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=58430

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen