KuSG Handball: Enttäuschendes Spitzenspiel der Herren 1

KuSG Leimen – TSG Wiesloch 2 22:33 (11:16)

Eigentlich sollte es ein spannendes Spitzenspiel in der 1. Kreisliga werden. Man hatte sich vorgenommen, den Wieslochern ihre ersten Verlustpunkte einzuhandeln, doch schon die Personallage der Leimener deutete eine sehr große Herausforderung an.

Mit dünn besetztem Rückraum liefen die Hausherren am Samstagabend auf. Auf der Ausfall-Liste standen Max Schomaker, Benjamin Meier und Philipp Stucke und es gab nur wenig Alternativen. So musste Manuel Arbogast trotz einer Blessur einspringen und tat dies auch mit vollem Elan. Diesen Elan, den ungeschlagenen Tabellenführer so lange wie möglich zu ärgern, spürte man sofort in den ersten Minuten. Das Spiel startete umkämpft und ausgeglichen. Erst nach 10 gespielten Minuten war es den Gästen aus Wiesloch möglich, sich das erste Mal mit zwei Toren abzusetzen (4:6). Trotz harter Abwehrreihen auf beiden Seiten, erzielten die Hausherren nochmal den Anschluss zum 6:7 (17.). Leider blieb es nicht dabei und der Tabellenführer zeigte seine Klasse und setzte sich bis zur Halbzeit deutlich ab (11:16).

Was dann kam, war jedoch außerhalb aller Erwartungen. Anstatt sich wieder zurückzukämpfen, musste man weiterhin viele Treffer einstecken und die Motivation ging vollends verloren. In keiner Konstellation war es den Grün-Weißen nochmal möglich, sich besser darzustellen. Nur in den letzten 10 Minuten raffte man sich nochmal auf und erzielte vor Allem schnelle Tore über Ömer Tanriverdi. Was aber blieb, war die deutlichste Niederlage der Saison, gegen eine klar überlegene Mannschaft aus Wiesloch.

Nichts desto Trotz wollen die Herren I das am nächsten Samstag in Walldorf wieder gut machen und die nächsten Punkte für die Vizemeisterschaft holen! Anpfiff ist am Samstag, den 11.02 um 19 Uhr in Walldorf.

Es spielten für die KuSG: M. Armer, M. Zirm (beide Tor); S. Werner (1), M. Hambrecht (2), M. Bernickel (1), A. Rensch (5/1), L. Reichert (2), M. Arbogast, P. Nitze (4), B. Fink, Ö. Tanriverdi (6), O. Reeb (1)


Damen erkämpfen sich zwei Punkte gegen Mückenloch
KuSG Leimen – BSC Mückenloch 18:17 (10:11)

Der Tabellennachbar aus Mückenloch war am Wochenende zu Gast in der Sportparkhalle. Für die Leimenerinnen galt es, nach vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen, mal wieder zu überzeugen und gegen einen starken Gegner zu bestehen. Doch auch die Damen aus Mückenloch wollten ihrerseits den Anschluss an die Tabellenspitze halten und demnach gingen beide Teams hoch motiviert in die Partie.

In der ersten Viertelstunde egalisierten sich die beiden Mannschaften (6:6/17.) bis sich dann die Gäste durch konsequentere Abschlüsse von den Außenpositionen etwas absetzen konnten (7:10/25.). Leimen hielt jedoch dagegen und schaffte kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer zum 10:11.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sich die Gäste – abermals über starke Aktionen auf den Außenpositionen – wieder einen kleinen Vorsprung erspielen. Bei den Leimenerinnen lief in dieser Phase im Angriff nicht viel und so drohte das Spiel beim 11:16 in der 37. Minute verloren zu gehen. Dann allerdings kamen die KuSG-Damen stark zurück und mussten bis zum Ende des Spiels nur noch ein einziges Tor durch einen verwandelten Siebenmeter hinnehmen. Dies war auch ein Verdienst der stark agierenden Torhüterinnen, insbesondere von K. Schneider, die in ihren 15 Minuten im Tor der KuSG keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen musste. Außerdem gelang es der Abwehr, die Mückenlocherinnen immer wieder unter Druck zu setzen und leichte Ballverluste zu provozieren. Im Angriff behielt in der Schlussphase vor allem K. Kleinheinz die Nerven und führte die KuSGlerinnen mit vier Toren in den letzten zehn Minuten auf die Siegerstraße dieser spannenden Partie.

Auch wenn spielerisch sicherlich nicht alles großartig war, sind die KuSGlerinnen nach diesem Sieg hoffentlich auf einem guten Weg, die Niederlagenserie zu beenden und zu ihrer Spielstärke zurückzufinden.

Es spielten für Leimen: S. Piepkorn und K. Schneider im Tor, C. Meier, K. Koch (2), K. Kleinheinz (7/1), K. Wacker, F. Schön, M. Krischak (3), H. Rösemann (3), K. Voss (1), A. Karrer (1), A.-K. Welz, M. Kwakmann (1), A. Rademacher.


KuSG Links zum Verein: KuSG-Homepage KuSG Handball-Homepage KuSG Handball bei Facebook KuSG bei Leimen-Lokal


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=87814

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen