KuSG Leimen Handball Herren 1 – Punkteteilung in Rot

5659 - KuSG Handball Logo(ce – 15.3.16) Am vergangenen Sonntag fuhren unsere Herren zum Auswärtsspiel nach Rot, das in diesem Jahr noch kein Heimspiel verloren hat. Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Wiesloch wollten die Leimener die Niederlage von Wiesloch nutzen um den Vorsprung auf die Verfolgern zu halten. Trotz des deutlichen Sieges aus der Hinrunde, wussten die Leimener das es kein einfaches Spiel in Rot werden würde.

Die Vorgabe aus einer stabilen Abwehr heraus schnelle Tore zu erzielen ging nicht ganz auf, zwar konnte Leimen einfache Tore erzielen, doch stand die Abwehr zu Beginn noch nicht richtig und es wurden zu viele einfache Tore der Gastgeber zugelassen, so stand es in der fünften Minute schon 4:4. Nach 2 Zeitstrafen für Rot und doppelter Überzahl für Leimen, bestand die Chance für die Gäste die Führung auszubauen, jedoch musste man für den Rest der 1. Hälfte auf M. Dobrovolny verzichten, der sich bei einem der Fouls leicht verletzte. Trotz Unterzahl stand Rot gut in der Abwehr und Leimen setzte zwei Würfe an den Pfosten, wodurch es weiterhin unentschieden stand (5:5 – 8 min.).

Die folgenden 10 Minuten gehörten nur dem TSV, durch mehrere Fehlwürfe der Gäste und Kontertoren von Rot, gingen die Hausherren mit 11:8 in Führung (18.). Nachdem Michael Zirm nun im Leimener Tor einige Bälle parieren konnte und in den folgenden sieben Minuten 2 weitere Zeitstrafen gegen den Gastgeber verhängt wurden, konnte Leimen sein schnelles Spiel über die Außenspieler aufziehen und in der 25. Minute ausgleichen (11:11). Nun waren die Gäste endlich im Spiel, zwar wurden im Angriff noch zu viele Chancen vergeben, doch die Abwehr stand nun deutlich besser als zu Beginn des Spiels und die Halbzeitführung von 13:14 war durchaus verdient.

Der Beginn der zweiten Hälfte, war ein Spiegelbild zu Halbzeit 1. Beide Mannschaften fokussierten sich auf die Abwehr, jedoch blieb Leimen am Drücker und konnte auf 13:17 erhöhen (35. Min). Wer nun dachte die Gäste würden das Spiel nach Hause fahren, wurde eines besseren belehrt. Rot kämpfte sich Tor um Tor heran und die Leimener taten sich im Angriff unheimlich schwer, wodurch der TSV in der 45. den Ausgleich erzielte (19:19). Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten sehr gut und beide Torhüter entschärften einige Würfe, dennoch schaffte es Leimen sich mit 20:22 um 2 Tore abzusetzen, bei 10 Minuten zu Spielen, war das aber keinesfalls ein sicheres Polster.

Zwischen der 50. und 55. Minute konnte keine der beiden Mannschaften ein Tor erzielen, die Leimener ließen aber zwei Strafwürfe und einen Konter liegen, was in dieser Phase wohl die Vorentscheidung bedeutet hätte. So war es an Rot den nächsten Treffer zu erzielen und zu verkürzen, Leimen konnte wieder vorlegen und war 25 Sekunden vor Schluss mit 23:24 in Führung. Auszeit für den TSV – eine absehbare Aktion über den Rückraum führe zum Ausgleich, jedoch reichte die Zeit noch um Ö. Tanriverdi auf die Reise zu schicken für einen letzten Konter, beim Wurf wurde er allerdings aus der Luft sehr rüde zu Bode gerissen, der Spieler wurde hierfür folgerichtig disqualifiziert, einen Strafwurf gab es allerdings nicht, da die Aktion laut der Offiziellen nach dem Schlusspfiff stattgefunden hat.

Am Ende muss Leimen auf Grund der Chancenverwertung im zweiten Durchgang mit dem Punkt zufrieden sein, dennoch wäre hier sicherlich mehr drin gewesen.

Wir wünschen an dieser Stelle dem Spieler vom TSV Rot der sich den Finger ausgekugelt hat, gute Besserung.

Dieses Wochenende sind die Herren 1 spielfrei, wir freuen uns am 20.03.2016 beim Spiel in Sandhausen wieder auf die tolle Unterstützung unserer Fans.

Für Leimen spielten: M. Armer, M. Zirm (beide Tor); S. Stripf (4), S. Werner, M. Schomaker (3/1), M. Dobrovolny (1), A. Rensch (2), L. Reichert (8/2), M. Arbogast (2), P. Nitze (1), Ö. Tanriverdi (3).

Strafen: 8/2

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=77486

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen