KuSG Leimen – SG Walldorf Astoria 33:33 (13:15)

(kusg – 17.2.16) Nach einer dreiwöchigen Spielpause stand man also vor heimischem Publikum gegen die Mannschaft aus Walldorf. Die Anfangsphase war von sehr vielen technischen Fehlern und ebenfalls von zu vielen vergebenen Torchancen geprägt. So stand es in der 12. Minute 3:7 was zur Auszeit von eigener Seite führte. Die Anweisungen von Trainer B. Ruhnau hatten aber Wirkung gezeigt. So konnte die Mannschaft das 9:9 in der 22. Minute erzielen, was zur nächsten Auszeit führte. Auf beiden Seiten wurde in der Abwehr hart gekämpft, was zu einigen Zeitstrafen und Siebenmetern führte. Zwei Minuten vor der Pause konnten die Gäste allerdings noch zweimal einnetzen und so mit einer Führung (13:15) in die Kabine gehen.

Die zweite Hälfte begann man stark und konnte direkt wieder aufholen. Aber wieder gelang es den Walldörfern die Unkonzentriertheiten unserer Mannschaft effizient auszunutzen. So liefen unsere Jungs ständig einem drei- bis vier-Tore Rückstand hinterher. Allerdings kam aufgeben nie in Frage und so kämpfte man sich wieder heran und erzielte in der 58. Minute das 31:31. Die Schlussphase verlief nun umso hektischer. Unsere Mannschaft hätte natürlich einen Sieg gewollt, aber ist mit dem Punktgewinn in einer starken Unterbesetzung sehr zufrieden und wird sich nun den kommenden Aufgaben stellen.

Am kommenden Samstag steht man zu Gast bei der HG Eberbach. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Hohenstauffenhalle. Die Jungs freuen sich natürlich über jede Unterstützung von der Tribüne.


KuSG Links zum Verein: KuSG-Homepage KuSG Handball-Homepage KuSG Handball bei Facebook KuSG bei Leimen-Lokal


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76300

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen