Leimen: Drei Wohnungseinbrüche; Zeugen dringend gesucht

2124 - Polizeibericht(pol – 28.3.16) Drei Wohnungseinbrüche vom vergangenen Wochenende beschäftigen die Ermittler der Heidelberger
Kriminalpolizei.

Zwischen Freitag, 21.30 Uhr und Sonntag, 12 Uhr wurde in ein Anwesen im Fichtenweg eingebrochen. Ob etwas entwendet wurde, wird derzeit überprüft.

Am Samstag, zwischen 17.50 Uhr und kurz nach 22 Uhr wurde in eine Wohnung im Bubenwingert eingebrochen. Nach ersten Erkenntnissen
wurden vier Armbanduhren, zwei Goldringe und Bargeld entwendet. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Am Sonntag wurde zudem in ein Einfamilienhaus in der Klingenstraße im Ortsteil Gauangelloch eingebrochen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen kletterten die Täter zwischen 10 Uhr und 21.30 Uhr zunächst über ein Regenfallrohr auf einen Balkon im 1. Obergeschoss
und brachen dort ein Fenster gewaltsam auf. Zwei Eheringe aus Gelbgold und eine silberne Brosche wurden anschließend aus der Wohnung entwendet. Der Gesamtschaden lässt sich derzeit noch nicht näher beziffern, dürfte jedoch bei weit über 1.000.- Euro liegen.

Ob ein Tatzusammenhang zwischen allen drei Einbrüchen besteht, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.:  0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=77940

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen