Leimen-Liga beim TC Blau-Weiß Leimen – Interessante Paarungen, viel Spaß

(fwu  – 21.9.23) Von Anfang Juni bis zu den Sommerferien wurde beim TC Blau-Weiß Leimen die Club-interne sogenannte „Leimen-Liga“ ausgespielt. An  diesem Format konnten alle Spielerinnen und Spieler teilnehmen, die dazu Lust verspürten und mit insgesamt 37 Teilnehmern, darunter acht Damen, war das Feld gut besetzt. Altersmäßig reichte es von Anfang Dreißig bis Mitte Sechzig und es waren ganz unterschiedliche Spielstärken dabei.

Treffpunkt nach den Liga-Spielen: Die Sonnenterrasse des Clubhauses von Blau-Weiß Leimen mit dem griechisch-deutschen Restaurant „Sofia“

Gruppeneinteilung nach dem Zufallsprinzip

Alle Teilnehmer wurden dabei in Gruppen zu je drei Spielern eingeteilt. Die Gruppeneinteilung erfolgt dabei nicht nach Geschlecht oder Spielstärke, sondern nach dem Zufallsprinzip anhand der sortierten Handynummern, was zu sehr heterogenen Gruppen führte. In den Gruppen spielte jeder gegen jeden, es mussten also zwei Begegnungen in freier Absprache absolviert werden, wofür jeweils zwei Wochen zur Verfügung standen. Jedes Spiel bestand aus zwei kurzen Sätzen – es wurde ab einem Spielstand von 2:2 Spielen gestartet. Bei Gleichstand nach Sätzen war ein Tiebreak zu spielen.

Der Spieler mit den meisten Gewinnen oder Punkten stieg eine Gruppe auf, der mit den wenigsten Siegen stieg eine Gruppe ab. Insgesamt wurden so 6 Runden gespielt.

Viele neue Bekannte

Die Leimen-Liga führte so viele Spieler erstmals auf dem Court zusammen, sodass auch viele neue Bekanntschaften entstanden und sich die Clubmitglieder untereinander besser kennenlernten. Dank der sehr unterschiedlichen Spielstärken gab es so auch quasi kostenfreie Trainerstunden, wenn ein hochklassiger Spieler gegen einen Anfänger antrat. Spaß und Geselligkeit standen also deutlich im Vordergrund gegenüber dem rein Sportlichen. Den sportlichen Kick holten sich die Teilnehmer meist in den parallel noch stattfinden Medenspielen.

Das heißt jedoch nicht, dass ohne Ehrgeiz gespielt wurde. Spätesten in der dritten Runde hatte sich das Feld soweit sortiert, dass mehrheitlich gleichstarke Spieler gegeneinander antreten konnten. Allerdings gab es keinen Gesamtsieger der Leimen-Liga, sondern die Runde endete mit dem Erreichen der Sommerferien, in denen dann nur noch wenige Restspiele der letzten Runde stattfanden.

Von allen Teilnehmern wurde das Format als interessant und gut bewertet, besonders der soziale Aspekt – das Kennenlernen neuer, bisher nicht persönlich bekannter Vereinskameraden und Kameradinnen machte viel Freude. Kurz:  Es hat allen viel Spaß gemacht und soll auch im kommenden Jahr wiederholt werden.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=167964

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Autoglas300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen