Letzter SVS-Test am Freitag zu Hause gegen SC Pfullendorf

SV Sandhausen Logo(sim). Der letzte Test bevor es für Zweitligist SV Sandhausen eine Woche später „Ernst“ wird, geht am Freitag, 12. Juli im Hardtwaldstadion über die Bühne. Gegner ist Südwest-Regionalligist SC Pfullendorf. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Zunächst war die letzte Vorbereitungsmaßnahme am Sonntag geplant. Da jedoch das erste Heimspiel gegen den VfR Aalen auch freitags stattfindet (19. Juli), hat der SV Sandhausen kurzfristig noch einen Gegner für den Freitag gesucht. Der SC Pfullendorf geht in seine zweite Saison in der neugegründeten vierten Amateurklasse und nimmt am 27./28. Juli die Punktehatz auf. Stadionöffnung am Freitag ist um 17 Uhr. Geöffnet sind für den Stehplatzbereich A2 und A3 (Tribüne). Für Sitzplatzgäste steht die Nord- und Haupttribüne zur Verfügung. Stehplatzkarten kosten acht Euro Erwachsene und fünf Euro Jugendliche. Die Sitzplatzkarten können für 15 Euro Erwachsene und für zehn Euro Jugendliche erworben werden.

Vor Beginn des Testspieles können zudem die bestellten Dauerkarten abgeholt werden. Nähere Infos ergehen noch. Desweiteren besteht die Möglichkeit, Tickets für das erste Punktespiel gegen den VfR Aalen (19. Juli) und das DFB-Pokalspiel der ersten Runde gegen den 1.FC Nürnberg (4. August) zu erwerben. Bei der Pokalauseinandersetzung gegen die Franken haben Dauerkarten im Übrigen keine Gültigkeit.

Fanbus am 27. Juli nach Aue / Abfahrt um 5.30 Uhr am Hardtwald

(sim). Das erste Auswärtsspiel in der neuen Zweitligasaison führt den SV Sandhausen zum FC Erzgebirge Aue, wobei diese Begegnung am Samstag, 27. Juli um 13 Uhr ausgetragen wird.

Der Fanbus startet an diesem Tag um 5.30 Uhr bei der Vereinsgaststätte am Hardtwaldstadion. Anmeldungen nimmt ab sofort Fanbetreuer Stefan Allgeier unter der Handynummer 0173-6918632 oder per Mail [email protected] entgegen. Meldungen sind aber auch vor dem Testspiel am kommenden Freitag gegen den SC Pfullendorf möglich und zwar beim Fanstand der Hardtwald-Supporters.

Trainingszeiten in der Restwoche am 10./11. und 13. Juli

(sim). Noch insgesamt vier Trainingseinheiten stehen in dieser Woche für die Zweitligaprofis des SV Sandhausen auf dem Programm. Am Mittwoch gibt es um 10 Uhr und 15 Uhr zwei Trainingseinheiten und donnerstags wird um 15 Uhr einmal trainiert. Der letzte Test geht am Freitag um 18.30 Uhr gegen SC Pfullendorf über die Bühne und am Samstag lautet die Devise „Regeneration“ um 10 Uhr, ehe am Nachmittag der Besuch bei REWE Family für die Mannschaft ansteht. Auf dem Maimarktgelände in Mannheim findet der traditionelle REWE-Familientag statt.

Abwechslung von den Praxiseinheiten hatte der SV-Kader am Dienstagabend bei der Schiedsrichter-Schulung. Alljährlich sind Referees der ersten und zweiten Bundesliga bei den 36 Proficlubs zu einer solchen Theorieeinheit unterwegs, um die Spieler mit den neuesten Regeländerungen oder geänderten Regelauslegungen zu konfrontieren bzw zu informieren.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=36697

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen