Lockdown sinnvoll genutzt:
VfB Leimen putzt Vereinsheim heraus

(fwu – 6.5.20) Wegen der Corona-Pandemie wurden bekanntlich auch alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Gaststätten geschlossen. So auch das Otto-Hoog-Stadion in Leimen und die VfB Vereinsgaststätte. Doch wurden hier die letzten Wochen sinnvoll genutzt, um die Gaststätte gründlich zu verschönern.

Patrick Specht malerte, was das Zeug hielt. Mit bestem Ergebnis!

Der gesamte Innenraum wurde leergeräumt und sodann neu gestrichen. Die Fernsehwand in sattem Orange, die anderen Wände weiß. Der Außenbereich zum Stadion hin wurde ebenfalls in kräftigem blau-violett neu gestrichen und zieht jetzt schon aus der Ferne die Blicke auf sich. Die Außenbeleuchtung ist nun ganz auf „Heidelberger Premium 1603 Pilsner“-Lampen umgestellt und passt richtig ins Bild.

Frisch gestrichen!

Stilechte Außenlampen

Natürlich gehörte auch ein besonders gründlicher Frühjahrs-Hausputz am gesamten Inventar dazu. Alles erstrahlt in neuem Glanz und wartet nun auf den Einstieg in den Ausstieg aus dem Lockdown, der hoffentlich bald kommen kann. 

Die Terrasse beim VfB ist groß genug, um genügend Abstand zwischen den Tischen sicherstellen zu können. Bis zu den nächsten Fußballspielen wird es aber wohl noch etwas länger dauern…

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=130469

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen