Lokal-Derbys im Otto-Hoog-Stadion: VfB Leimen – TSV Gauangelloch

vfb logo NEU(pg) Einen ganz besonderen „Fußballtag“ können die Fussballfreunde am kommenden Sonntag (25.10.) im Leimener Stadion erleben. In einer Doppelveranstaltung kommt es gleich zweimal zum Derby der VfB-Mannschaften gegen den TSV Gauangelloch.

Bereits um 12:30 Uhr empfängt die Dritte den TSV Gauangelloch 2. Der Gast ist im obereren Tabellendrittel platziert, wogegen der VfB sich einfach nicht aus den unteren Tabellenbereichen entfernen kann. Die Favoritenrolle wird auf jeden Fall dem Gast zugeschrieben.

Ganz andere Voraussetzungen sind dann im zweiten Derby des Tages vorhanden. Der VfB 2, der seinen Blick weiter nach oben richten will, geht gegen den TSV Gauangelloch 1 als klarer Favorit ins Spiel. Nach der starken Leistung am letzten Sonntag beim Tabellenführer in Neckargemünd, und der unglücklichen Niederlage, will der VfB wieder zurück in die Erfolgsspur. Spielbeginn dieses Derbys ist dann um 15:00 Uhr.

Wer als treuer VfB-Fan den langen Weg auf den Dilsberg scheut (s.u.), sollte sich diesen „Derbytag“ nicht entgehen lassen.


 

Stürmt der VfB Leimen den Dilsberg?

(pg) Einsam und etwas überraschend zieht derzeit der FC Dilsberg an der Tabellenspitze der Kreisliga seine Kreise. Mit dem FC Dilsberg hatte vor der Runde eigentlich kein Experte auf diesem Spitzenplatz gerechnet. Auf den VfB Leimen haben die Dilsberger bereits 11 elf Punkte Vorsprung. Daher ist der VfB am kommenden Sonntag (25.10., 15:00 Uhr) mehr als gefordert. Wenn der VfB noch vor der bald kommenden Winterpause „oben dran“ bleiben will, muß er was Zählbares erreichen. In den letzten Jahren hat die „Riegler-Truppe“ auf dem kleinen Platz auf dem Berg in Dilsberg immer gut ausgesehen. Wichtig für den VfB ist es, den Toptorjäger der Kreisliga, Björn Lipschitz, auszuschalten, bzw. aus dem Spiel zu nehmen. Von den bisherigen 32 Toren des Gastgebers hat Lipschitz allein 17 Tore erzielt. Daher weiß die VfB-Abwehr schon vor dem Spiel, daß auf sie Schwerstarbeit zukommen wird. Der Gastgeber ist aufgrund seiner Leistungen in den letzten Wochen als Favorit anzusehen. Vielleicht verringert sich die lange Verletztenliste des VfB noch bis zu Spielbeginn, und die Mannschaft kann für eine Überraschung sorgen.


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=70977

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen