LSC Ludwigshafen gewinnt Libella-Masters Qualifikationsturnier in Nußloch

(pl – 5.1.16) Am gestrigen Montag fand in der Olympiahalle in Nußloch das Qualifikationsturnier zum Libella-Masters-Cup. 16 Mannschaften in 4 Gruppen bewarben sich um das letzte freie Tickt für den 11. Libella-Masters-Cup.

6131 - Libella Quali - 1Nach einer spannenden Vorrunde erreichte in der Gruppe A die Stuttgarter Kickers und die SG Wieenbach/Lobbach das Viertelfinale, während der C Badenia St. Ilgen und der VfB Eberbach frühzeitig die Segel streichen mussten. In der Gruppe B ging es sehr eng zu, bis sich der SV St. Stephan Griesheim und SV 98 Schwetzingen durchsetzten. Der hoch gehandelte FC-Astoria Walldorf schied mit 3 Unentschieden aus, ebenso knapp scheitertet der VfB Wiesloch.

Klarer waren die Verhältnisse in der Gruppe C. Die U14 der SG HD-Kirchheim und die U14 von SV/DJK Phönix Schifferstadt waren am Ende mit jeweils 7 Punkten vorn und erreichten die nächste Runde. In der Gruppe D spielte die 2. Mannschaft des FV Nußloch und wurde dabei etwas unter Wert geschlagen. Gegen den die SG Ubstadt/Weiher unterlag man nach einer Fehlentscheidung der Schiedsrichterin trotz Führung mit 1:2. Gegen die SG Odenheim/Östringen reichte es nur zu einem 2:2 und gegen den späteren Turniersieger LSC Ludwigshafen verlor man dann mit 0:4.

6131 - Libella Quali - 2Im Viertelfinale siegten dann die Stuttgarter Kickers mit 7:0 gegen den SV St. Stephan Griesheim. Spannender war es im Spiel der SG Wiesenbach/Lobbach gegen den SV 98 Schwetzingen. Letztendlich gewann die Spielgemeinschaft aus Wiesenbach und Lobbach mit 4:3 nach Neunmeterschießen. Ebenso knapp ging es dann zwischen dem LSC Ludwigshafen und SV/DJK Phönix Schifferstadt zu, Ludwigshafen gewann mit dem knappsten aller Ergebnisse 1:0. Eine eindeutige Sache war dann das letzte Viertelfinale, die SG HD-Kirchheim gewann mit 8:0 gegen die SG Ubstadt/Weiher.

6081 - Libella-Cup Plakat 480Die Halbfinalspiele lauteten somit SG Wiesenbach/Lobbach – LSC Ludwigshafen und Stuttgarter Kickers – SG HD-Kirchheim. Ludwigshafen gewann nach 4:0-Führung mit 4:2 gegen Wiesenbach/Lobbach und die Stuttgarter Kickers mit 4:0 gegen die SG HD-Kirchheim.

Im Spiel um Platz 3 zwischen der SG Wiesenbach/Lobbach und der SG HD-Kirchheim musste ein Neunmeterschießen herhalten, um den 3. Sieger zu ermitteln. Die SG HD-Kirchheim gewann schließlich mit 7:6 im Duell der letzten Heidelberger Vertreter.

6131 - Libella Quali - 3

LCS Ludwigshafen

Spannend dann das Finale. Beide Mannschaften waren recht souverän durch die ersten Runden marschiert und es gab eigentlich keinen Favoriten. Nach anfänglichem Abtasten ging Ludwigshafen mit 1:0 in Führung und verteidigte diese Führung mit allen Mitteln. Ein Konter in der Schlussminute brachte schließlich die Entscheidung. Der LSC Ludwigshafen war nach 2013 zum zweiten Mal Sieger im Qualifikationsturnier und wir dürfen die Mannschaft am kommenden Samstag wieder in der Olympiahalle begrüßen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=74456

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen