Nußloch: Mercedes ausgebrannt – Ursache vermutlich technischer Defekt

2124 - Polizeibericht(pol – 11.6.17) Der Mercedes eines 37-jährigen  Autofahrers ist am Samstag kurz nach 19.30 Uhr auf der Landesstraße 594a zwischen Wiesloch und Nußloch völlig ausgebrannt. Der 37-Jährige hatte während der Fahrt Rauch im Rückspiegel bemerkt und das Auto am Straßenrand abgestellt, wo er Flammen im Motorraum bemerkte.

Beim Eintreffen der Polizei stand das Auto in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Wiesloch, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Wehrmänner anrückte, löschte den Brand. Als Brandursache liegt ein technischer Defekt nahe. Während der Löscharbeiten musste die L 594a in Höhe der  B 3 gesperrt werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=92620

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen