Nußlocher Feuerwehr übergibt Spenden der Christbaumaktion

(ck – 23.2.17) Am 14. Januar sammelten die aktiven Mitglieder sowie die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Nußloch im Ortsgebiet wieder die ausgedienten Christbäume ein. An jedem Haus wurde beim Einsammeln um eine kleine Spende zugunsten der Kindergärten sowie der Jugendfeuerwehr und Feuerdrachen der eigenen Wehr gebeten. So kam auch dieses Jahr wieder eine beträchtliche Summe zusammen. Am 21. Februar konnten die Spenden durch Kommandant Bernd Rensch und Kassier Georg Kramer in kleinem Rahmen den Vertretern der Kindergärten und dem Jugendwart der Jugendfeuerwehr und Feuerdrachen Christian Hack übergeben werden.

Die Leiterinnen der Kindergärten bedankten sich sehr über das Engagement der Feuerwehr Nußloch und freuen sich jedes Jahr auf’s Neue, wenn mit der Spende ein kleines Extra für die Kinder angeschafft werden kann. Frau Kohl vom Kindergarten St. Josef konnte so in den vergangenen Jahren für jeden Gruppenraum einen eigenen CD-Player anschaffen. Für dieses Jahr wird die Spende zur Anschaffung verschiedener Magnetspiele genutzt.

Frau Zinser vom Kindergarten St. Michael konnte 2016 in neue Bälle für das Bällebad investieren. Dieses Jahr sollen dort mehrere Cachons für das Musikprojekt beschafft werden.

Aus dem Friedrich-Fröbel-Kindergarten berichtete Frau Blank, dass letzte Jahr ein neues Dreirad gekauft werden konnte, über das sich die Kinder sehr freuten. Dieses Jahr fließt die Spende in die Anschaffung eines Lehrerrucksackes für das Life Kinekt-Projekt. In diesem Projekt wird durch einzigartige und komplexe Trainingsmöglichkeiten die geistige Leistungsfähigkeit trainiert und verbessert.

Frau Auler-Rasmus vom Paul-Gerhardt-Kindergarten spart die Spende momentan an. Hier soll in den nächsten Jahren eine Lernwerkstatt eingerichtet werden. Für die Anschaffung von Einrichtung, Werkzeug und Material können die Spenden dort dann gut eingesetzt werden. Vom Kindergarten Apfelbäumchen konnte leider keine Vertreterin kommen. Die Spende wird ihnen aber zukommen gelassen.

Auch die Jugendfeuerwehr und Feuerdrachen der Feuerwehr Nußloch erhielt einen Scheck. Hier sollen die Spenden den 12 Jungendlichen und ca. 20 Feuerdrachen ebenfalls ein kleines Extra ermöglichen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88496

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen