Ökumenischer Kerwegottesdienst

v.l.: Pfarrer Loudu (kath. Kirche), Subdiakon Can (syr.-orth. Kirche), Pfarrer Steffen Groß (ev. Kirche)

Am Kerwesonntag fand um 10.30 Uhr auf dem Georgi-Marktplatz eine ökumenischer Gottesdienst der katholischen, evangelischen und syrisch-orthodoxen Kirchen statt. Zelebriert wurde von Pfarrer Steffen Groß (ev. Kirche), Pfarrer Arul Lourdu (kath. Kirche) und Subdiakon Can (syr.-orth. Kirche). Hauptthema des Gottesdienstes war die Beziehung der Menschen zur Kirche, wobei mit „Kirche“ sowohl das Gebäude, als auch als Glaubensgemeinschaft gemeint war.

Während Pfarrer Groß auf die Umstände und den Bau des ersten Kirchengebäudes einging, brachte Pfarrer Lourdu sein „Kirchengebäude“ gleich zu den Menschen mit. „Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen, muß die Kirche zu den Menschen kommen!“, so sein Credo. Subdiakon Can bat insbesondere um Gottes Beistand für die Menschen in Syrien, die unter dem dortigen Bürgerkrieg leiden.

Der ev. Posaunenchor unter der Leitung von Michal A. Müller

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom ev. Posaunenchor Leimen unter der Leitung von Michael A. Müller.

Einen Mitschnitt des Gottesdienstes finden Sie <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=22892

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen