„Oma Inge, ick hab‘ Dir lieb!“ – Humorvoller Start von Fody`s Bingo-Show

089 - ´ 7 sepia

Das Bild vom Event für Oma Inges Poesiealbum – farblich passend zu den Anderen

(fwu – 31.1.13) Altwerden ist nichts für Weicheier! Auch Oma Inge kann ein Lied davon singen. Gicht, Arthrose, ein wackelndes Gebiss – kurz gesagt: frau kommt nur mit einer großen Portion Humor über die Runden.

Bei einer großen Portion Bingo nahm sie nicht nur sich selbst, sondern auch das Publikum im Fody`s Restaurant am Bäderpark gehörig auf die Schippe. Zunächst einmal erklärte sie, wie denn Bingo überhaupt funktioniert (irgendwas mit Zahlen) und was man rufen solle, wenn fünf von ihr aus dem Lottotrommel gezogenen Zahlen auf dem eigenen Zettel eine Reihe bilden.

089 - Oma Inge 5

Spielte Bingo wie aus der Bundesliga: Gewinnerin „Rosi“ mit Oma Inge

Bingo!“ sei völlig falsch und koste einen großen Schnaps für sie, weil sie nämlich diesen albernen Ruf durch etwas Sinnvolles ersetzt hat. „Oma Inge, ich hab Dir lieb!“ müsse gerufen werden, denn immerhin sei es ihren gichtigen Fingern zu verdanken, dass die richtigen Zahlen für einen Gewinn gezogen worden wäre.

089 - Oma Inge 3Oma Inge dreht ein großes Ding

Das Drehen der Ziehungstrommel ging ja noch flott von der Hand, aber die kleinen Kügelchen abzulesen, war für Oma Inges alte Augen da schon schwieriger. Und Inges Glückszahl (die „22“) wollten auch erst spät dabeisein. Weil Oma Inge zudem schon früh wieder in ihrer „Einrichtung“ zurückerwartet werde, drückte sie auf das Ziehungstempo und die Mitspieler hatten alle Mühe, die aufgerufenen Zahlen auf ihrem Bingoschein in der Schnelle aufzufinden. Besonders in der Turborunde mit zwei Spielscheinen pro Person, musste mancher doch kapitulieren und hinkte beim Zahlenabhaken hinterher. Oma Inge sorgte für richtig Spannung und mit witzigen Sprüchen und Anekdoten aus ihrem Leben auch für reichlich Gelächter bei den Gästen.

089 - Oma Inge 4

Zwischendurch Reminiszenen an den Tanztee von früher …

Für die Gewinnerinnen (ja! Nur Damen gewannen) gab’s von ihr dann Sachpreise, die sie nach dem ausschließlichen Kriterium der persönlichen Sympathie zuordnete. Aber da Oma Inge ein großes Herz hat, erhielten alle Gewinnen schöne Preise und waren zufrieden.

Bingo und Stand-up Comedy mischten sich zu einer überzeugenden Live-Show und Oma-Inge Darsteller Markus Beisel vom Rhein-Neckar-Theater in Mannheim/Neckarau konnte sein (ihr?) Talent für schrullige Charaktere so richtig ausleben. Wann die nächste „Oma Inge Bingo-Show“ stattfinden wird, wollte Fody`s Chef Pashalidis noch nicht verraten, aber eine Fortsetzung erscheint nach dem Erfolg dieses ersten Bingo-Events sicher.

089 - Oma Inge 1

Kommt bestimmt bald wieder! Oma Inge alias Markus Beisel

 

(von Friedrich-Wilhelm Uthe, Leimen)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=28713

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen