Regenerative Landwirtschaft: Hof Heilig als Partner des Naturparks NO ausgezeichnet

Foto, v.l.n.r.: Hardheims Bürgermeister Stefan Grimm; Paul Siemes, Naturpark Neckartal-Odenwald e.V.; Jenny Damico und Matthias Heilig, Hof Heilig („Heilig GbR“)

(npo – 8.2.23) „Ist der Boden gesund, ist die Pflanze gesund, is(s)t der Mensch gesund“, so eine der Devisen des Hofs Heilig in Hardheim-Gerichtstetten, der nach den Prinzipien der regenerativen Landwirtschaft arbeitet. Dieser Ansatz, gemeinsam mit regionalem Engagement, ist dem Naturpark Neckartal-Odenwald eine Auszeichnung als Naturpark-Partner wert. 

Im Beisein von Hardheims Bürgermeister Stefan Grimm überreichte der Geschäftsführer des Naturparks Neckartal-Odenwald, Paul Siemes, den Inhabern Matthias Heilig und Jenny Damico die Partner-Plakette und -Urkunde. Im Hofladen der Heiligs können Produkte aus eigener Herstellung sowie sorgfältig ausgewählte Handelswaren gekauft werden. In der angrenzenden Scheune konnte man sich im Rahmen der Veranstaltung durch Kostproben überzeugen, wie gut regenerative Landwirtschaft und sorgsame Herstellung schmeckt. Alle Beteiligten waren vom Geschmack überzeugt – ein herausragender Genuss aus der Heimat. Bürgermeister Stefan Grimm und Naturpark-Geschäftsführer Paul Siemes freuten sich, einen solch besonderen Betrieb in der Gemeinde bzw. im Partnernetzwerk zu haben. Die Heilig GbR ist der vierte Betrieb, dem die offizielle Auszeichnung zum Naturpark-Partner übergeben wurde. 

Humusaufbau für Bodenleben und Pflanzenvitalität 

„Mit der Natur arbeiten, nicht gegen sie“ – ist ein weiterer Leitsatz von Matthias Heilig und Jenny Damico. Deswegen entschied sich das Paar, ihren Hof nach den Prinzipien der regenerativen Landwirtschaft zu bewirtschaften. Deren Ziel ist im Gegensatz zur konventionellen Wirtschaftsweise nicht den Boden auszulaugen, sondern die nährstoffreiche Humusschicht immer weiter aufzubauen. Denn diese hält das Bodenleben intakt und fördert die Pflanzenvitalität. Beides kommt den geschmacksintensiven und resistenten alten Gemüsesorten, die hier im fränkischen Odenwald angebaut werden, entgegen. So kann der Betrieb konsequent auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und mineralische Dünger verzichten. Die Schädlingsbekämpfung erfolgt auf biologischem Wege, indem beispielsweise gezielt Fressfeinde von Schädlingen in einer befallenen Kultur ausgesetzt werden. Der Familienbetrieb in dritter Generation pflegt und erhält zusätzlich Streuobstwiesen – ein wichtiges Element für die hiesige Kulturlandschaft und unersetzlich als artenreiches Biotop. 

Die Produkte der Familie Heilig sowie von ausgewählten Betrieben aus einem Umkreis von 25 km sind rund um die Uhr im Selbstbedienungs-Hofladen erhältlich. Dabei wird so weit wie möglich auf Verpackungen verzichtet. Für Produkte im Glas wie die sortenreinen Apfelmuse wurde ein eigenes Mehrwegsystem eingeführt. Der junge Hofladen ist auch ein Anziehungspunkt für Durchreisende: Die kostenlose E-Bike-Ladestation sowie die Bank davor, laden zur Rast ein. Für Zerstreuung sorgt das öffentliche Büchertauschregal. 

Wer einmal Landwirtschaft wie früher hautnah erleben möchte, darf sich auf August freuen. Dann dürfen alle Interessierten auf dem Hof Heilig ihre Kartoffeln selbst ernten – mit Hacke und Sack. Bis dahin lohnt sich ein Besuch im Hofladen oder unter www.hof-heilig.de. 

Ein weiterer Leitsatz des Betriebs lautet „Weniger Verpackung, weniger Chemie, weniger Transport, mehr Wertschätzung, mehr Qualität, mehr Nachhaltigkeit.“ Das sind mehr als genug Gründe, weswegen der Naturpark Neckartal-Odenwald die Heilig GbR sehr gerne als Naturpark-Partner auszeichnet. 

Naturpark-Partner 

Naturpark-Partner sind besonders nachhaltig und regional agierende Betriebe, Organisationen oder Institutionen. Der Naturpark Neckartal-Odenwald würdigt deren Engagement für die Region und unsere Umwelt, indem er sie als Naturparkpartner auszeichnet. Die Auszeichnung macht sichtbar, dass die Partner Vorbilder für eine nachhaltige Regionalentwicklung sind. 

Um Naturparkpartner zu werden, müssen die jeweiligen Betriebe oder Institutionen neben der Lage im Naturparkgebiet gewisse Kriterien erfüllen. Die Auszeichnungskriterien verfolgen den Anspruch, auch für kleine Betriebe gleichzeitig leistbar und realistisch in der Umsetzung zu sein – ohne dabei einen Qualitätsanspruch vermissen zu lassen. Die Erstauszeichnung Partner des Naturparks erfolgt für die Dauer von zwei Jahren. Die erneute Auszeichnung für das gelebte und angestrebte Engagement wird für den Zeitraum von fünf Jahren verliehen. 

Das Partner-Programm ist für Betriebe aller Branchen offen. Die Ziele sind der Erhalt der biologischen Vielfalt, nachhaltiges Wirtschaften, die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten, die Verringerung von Emissionen, der Erhalt regionaler und traditioneller kultureller Besonderheiten und eine verbesserte öffentliche Wahrnehmung sowohl der engagierten Betriebe und Institutionen als auch des Naturparks selbst. Die Zusammenarbeit zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald und seinen Partnern sowie den Partnern untereinander wird über den Aufbau eines Partnernetzwerkes gestärkt. 

Die Vorteile für die Region liegen auf der Hand: Regionale Wirtschaftskreisläufe sind stabiler und widerstandsfähiger. Ferner bieten sie Arbeitsplätze und höhere Steuereinnahmen und sichern die Nahversorgung im ländlichen Raum. Kurze Transportwege schonen Umwelt und Klima. 

Weitere interessierte Betriebe, Institutionen oder Organisationen aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Landwirtschaft, Umweltbildung, Natursport, Non-Food-Produkte und weiteren Branchen, die sich bereits regional und nachhaltig engagieren oder in diesen Bereichen aktiv werden wollen, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Kontakt: Naturpark Neckartal-Odenwald e.V. Kellereistraße 36 69412 Eberbach Ansprechpartnerin: Laura Willer [email protected] Tel.: 06271/9469801 

Das Partnernetzwerk wird gefördert durch das Land Baden-Württemberg, die Lotterie Glücksspirale und die Europäische Union (ELER). Weitere Informationen online


Über den Naturpark Neckartal-Odenwald: 

Mit rund 150.000 ha ist der Naturpark Neckartal-Odenwald der drittgrößte Naturpark in Baden-Württemberg und einer der über 100 Naturparke deutschlandweit. Für mehr als 525.000 Menschen ist der Naturpark Heimat. Viel mehr Menschen kommen jährlich als Gäste zu Besuch, um das Besondere zu genießen. 

Der Naturpark hebt sich durch die charakteristische Eigenart und Vielfalt seiner Natur und Landschaft mit ihrer besonderen Tier- und Pflanzenwelt von anderen Regionen ab. Die seltene Äskulapnatter ist hier beispielsweise noch heimisch, ebenso der Biber oder der Wolf. 

Die landschaftliche Vielfalt wird ergänzt durch einen kulturellen Reichtum an Burgen, Wehranlagen entlang des Limes, historischen Städten, Fossilienfunden und vielem mehr. 

Natürlich ist der Naturpark auch eine Genussregion, die mit nachhaltig und regional produzierte Erzeugnissen begeistert. Das Angebot reicht von Direktvermarktung ab Hof bis zu heimischen Spezialitäten in der Gastronomie. 

Der Naturpark ist zudem eine herausragende Erholungs- und Erlebnislandschaft für Einwohner und Gäste. Die Angebote zeichnen sich durch Respekt und Rücksichtnahme für Natur, Tierwelt und andere Nutzer aus. 

Gemeinsam mit Partnern ist der Naturpark auch ein besonderer Wissens- und Lernort, der zum Entdecken, Neugierig sein, Hinterfragen und Mitmachen einlädt. 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=158173

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Spargelhof Köllner Logo 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Autoglas300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
Woesch 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen