Sammeln und Helfen – AWo-Team sammelte vor dem REWE Spenden und Lebensmittel

(awo – 10.11.21) Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hier in Sandhausen setzt sich mit ihren Mitarbeiter*innen dafür ein, die Folgen der Armut in einer der reichsten Nationen in der Welt, nämlich Deutschland, zu lindern und den Betroffenen den Alltag etwas zu erleichtern. Die möglichen Folgen sind vielfältig: Mangelernährung, hohe Krankheitsanfälligkeit, soziale Isolation oder Suchtprobleme.

Für den Kauf von Lebensmitteln bleiben ihnen meist nur wenige Euro pro Tag, die für Mahlzeiten ausreichen müssen. So haben wir wieder letzten Samstag vor dem „großen REWE“ Lebensmittel gesammelt, damit wir in unserem AWO Lädle für unsere bedürftigen Mitmenschen die Regale neu füllen können.

Auch diesmal haben die Sandhäuser kräftig für uns eingekauft, und auch unserem „Lädle-Spenden-Schweinchen“ füllte sich der Bauch, es kamen sage und schreibe 331,- Euro zusammen. So können wir gemeinsam genau dort unterstützen, wo Hilfe gebraucht wird. Deshalb ist es wichtig, dass SIE und WIR zusammenhalten und nicht wegschauen, sondern handeln.

Wir sagen ganz herzlich Danke an alle Spender und Helfer und an Rewe.

Wir bleiben dran und Sie bleiben bitte weiterhin interessiert an unseren Aktivitäten und besuchen uns im AWO Lädle Sandhausen zu unseren Öffnungszeiten.

Das AWO Lädle Team

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=143976

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen