Sandhäuser Briefmarken-Großtauschtag: Ganz schnell auf den Hund gekommen

4955 - Briefmarktentauschtag - 8

Komplette Briefmarken-Nachlässe: Hier gilt es zu stöbern …

(fwu – 01.04.15) Nun gut, die Überschrift ist auch ein wenig dem aktuellen Datum geschuldet. Aber es ist immer das gleiche Bild, daß sich dem Besucher auf den Briefmarken-, Münz- und Postkarten-Tauschtagen in der Festhalle in Sandhausen bietet. Alle Plätze sind von Ausstellern belegt und überall wird von Sammlern nach den gewünschten Stücken fleißig gesucht und gehandelt (Video hier). Doch die Nuancen der Tauschtage sind jedes Mal andere und es ist auch schon eine kleine Tradition, daß wir dem Vereinsvorsitzenden Joachim Claus eine Aufgabe stellen, um zu sehen, ob sich in dem unglaublich vielfältigen Angebot, auch etwas zu unserer Aufgabe passendes findet.

4955 - Briefmarktentauschtag - 2

Sammel-Guru Claus (m.) findet alles

Claus kennt hier jeden Aussteller persönlich und weiß, welche Sammelgebiete er abdeckt. Mit Begeisterung nimmt Claus jede ihm gestellte Aufgabe an und führt den Suchenden dann zielstrebig zu den Ausstellern, die das Gewünschte haben könnten. Diesmal wünschte sich Jugendreporterin Carolin  Ausstellungsstücke mit einem „Hund“.  Keine Minute später schon der erste Stand, der in Frage käme. Nun ist es ja nicht so ist, daß man (als Laie) annehmen würde, daß jeder Aussteller seine manchmal tausende Stücke alle im Kopf hat … Aber dem scheint wohl doch so zu sein und die Sortierung stimmt auch. Keine weitere Minute später daher schon der erste Treffer.

4955 - Briefmarktentauschtag - 1

Postkarte England 1889

Eine Postkarte aus England von 1889 mit einem Hunde-Konterfei. Kostenpunkt: 12 €. Immerhin. Kurz darauf am nächsten passenden Stand gleich mehrere Treffer. So langsam sind wir wirklich auf den Hund gekommen. Diesmal auf einen süßen Foxterrier aus Australien in Form einer Briefmarke. Und auf einen Schäferhund und einen Bernhardiner aus Guinea-Bissau.  Dann sogar ein ganz dicker Hund anderer Art mit besonderer Geschichte.

4955 - Briefmarktentauschtag - 4

Dicke Hunde aller Art bei Theo Volland von der DMG. Von Bernhardiner bis Gaddafi

Der Stand von Theo Volland von der DMG, einem christlichen Missions- und Hilfswerk. Die DMG erhält oft Briefmarkensammlungen als Spenden um ihre Arbeit zu unterstützen. Die Konvolute werden dann von Theo Volland gesichtet und ab und zu auch in Alben einsortiert. Der Verkaufserlös auf den Tauschtagen ist dann die Spende für die Arbeit der DMG. Der „dicke Hund“ hier war ein von ihm aus einem solchen Konvolut zusammengestelltes Album mit Lybischen Briefmarken und dem ehem. Diktator Gaddafi. Zwar nicht ganz die Art „dicker Hund“, die gesucht wurde, aber ein weiterer Beweis dafür, wie vielfältig das Angebot auf den Tauschtagen in Sandhausen ist.  Hier findet man wohl auch noch zu dem absonderlichsten Sammeltick eine passende Ergänzung.

Der nächste Großtauschtag mit einer neuen Suchaufgabe für Joachim Claus ist dann wieder im September!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=61441

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen