Sandhausen: Aufmerksamer Zeuge verhindert Fahrt unter Alkoholeinfluss

(pol – 22.01.22) Am Donnerstag gegen 16 Uhr hinderte ein aufmerksamer Anwohner eine 59-jährige Kia-Fahrerin in der Jahnstraße daran, mit fast 2,5 Promille loszufahren. Nachdem der Anwohner lautstarke Motorgeräusche vor seinem Anwesen hörte, bemerkte er die Frau in deren Auto. Sie versuchte, rückwärts aus einem Parkplatz auszuparken, hatte jedoch anstelle des Rückwärtsgangs den 1. Gang eingelegt.

Infolgedessen rollte das Auto immer weiter in den Wald, der sich vor dem Parkplatz befindet. Nachdem der Anwohner die Autofahrerin ansprach, nahm er starken Alkoholgeruch wahr und verständigte die Polizei. Ein Atemalkoholtest, den die alarmierten Beamten mit der Frau durchführten, bestätigte den Verdacht.

Sie hatte einen Wert von 2,46 Promille. Sie musste mit zum Polizeirevier Wiesloch, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein musste die 59-Jährige abgeben.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=146053

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen