Leimen: Einbrecher offenbar durch zurückkehrende Bewohner gestört – Zeugen gesucht

(pol -4.12.19) Offenbar durch die Rückkehr einer Bewohnerin sind am Dienstagabend in Leimen Einbrecher bei der Tatausführung gestört worden. Die unbekannten Täter waren kurz nach 18 Uhr in ein Einfamilienhaus im Friedhofweg eingebrochen.

Sie hatte an der Gebäuderückseite ein Fenster aufgehebelt und waren durch dieses in die Wohnräume eingestiegen. Im Schlafzimmer hatten sie den Kleiderschrank und eine Nachttischschublade durchwühlt. Bislang ist jedoch unklar, ob etwas entwendet wurde.

Als die Bewohnerin nach Hause kam und sich zur Hauseingangstür begab, nahm sie Geräusche aus dem Inneren wahr. Sie entfernte sich wieder vom Haus und verständigte ihren Sohn, der wiederum die Polizei alarmierte. Dabei sah sie, wie sich zwei oder drei Personen eilig vom Anwesen entfernten und in Richtung der Straße „Am Fuchsberg“ rannten.

Bei den Personen soll es sich um jüngere Männer gehandelt haben, die ca. 175 bis 180 cm groß und dunkel gekleidet waren.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125497

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen