Sandhausen: Unfall mit Totalschaden –
Vectra-Fahrer vermißt – Große Suchaktion

6738 - Unfall Bruchhausen 3(pol – 26.2.16 | Update unten) Vermutlich schwer verletzt wurde am Donnerstagabend, gegen 20.20 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, welcher mit seinem roten Opel Vectra, von Sandhausen kommend auf der K 4153 in Richtung Bruchhausen fuhr. Der Fahrzeugführer kam aus bislang nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem sich dort befindlichen Pfosten und stieß im weiteren Unfallverlauf gegen ein Brückengeländer.

6738 - Unfall Bruchhausen 4Ein in entgegengesetzter Richtung fahrender Verkehrsteilnehmer sah das Unfallgeschehen über den Rückspiegel und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei sowie der Rettungskräfte konnte kein Fahrzeugführer in dem Fahrzeug beziehungsweise in der Nähe von diesem angetroffen werden.

6738 - Unfall Bruchhausen 1Aufgrund der vor Ort aufgefunden Unfallspuren konnte eine hilflose Lage des Unfallverursachers nicht ausgeschlossen werden. Unter der Hinzuziehung der Polizeihubschrauberstaffel, der umliegenden Feuerwehren Sandhausen, Leimen-St.Ilgen und Nussloch sowie zweier Mantrailer des DRK wurde der Bereich abgesucht. Hinweise auf den Aufenthaltsort des Pkw-Fahrers konnten nicht erlangt werden. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Werbung: Vereidigter KFZ-Sachverständiger in Leimen

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen beziehungsweise zum Aufenthalt des Fahrzeugführers geben kann, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, unter der Telefonnummer 06222/57090, in Verbindung zu setzen.

Fotos: Marco Friedrich


Update: Suchmaßnahmen nach Verkehrsunfall – leicht verletzter 50-jähriger Fahrer meldet sich bei der Polizei

6738 - Unfall Bruchhausen 5Der Fahrer des Opel Vectra, der am Donnerstagabend, gegen 20.20 Uhr auf der Kreisstraße 4153 von der Fahrbahn abkam und gegen ein Brückengeländer geprallt war, erschien am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr bei der Polizei in  Sandhausen. Der 50-Jährige erklärte, einem Tier ausgewichen und deshalb von der Straße abgekommen zu sein. An mehr kann er sich seinen eigenen Angaben nicht mehr erinnern, er sei am Morgen zu Hause aufgewacht.

Der 50-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden an der Brücke wird auf  etwa 4.000 Euro beziffert. Ein Alkohol- und Drogentest verlief  negativ, die weiteren Ermittlungen führt die Verkehrspolizei in  Heidelberg. Aufgrund der vor Ort aufgefunden Unfallspuren konnte eine zunächst eine hilflose Lage des Fahrers nicht ausgeschlossen werden.

Unter der Hinzuziehung der Polizeihubschrauberstaffel, der  umliegenden Feuerwehren Sandhausen, Leimen-St.Ilgen und Nussloch sowie zweier Mantrailer des DRK war der Bereich in der Nacht noch erfolglos abgesucht worden.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76605

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen