Sandhausen: Versuchter Tankstelleneinbruch – Quartett flüchtet nach Alarmauslösung

2124 - Polizeibericht(pol – 17.2.17) Kurz vor 4 Uhr am Freitagmorgen ging ein Einbruchsalarm in eine Tankstelle in der Heidenäckerstraße bei der Polizei ein. Mehrere Streifenwagen mit  Unterstützung der Polizeihundeführer fuhren das Objekt unverzüglich an, konnten die Unbekannten allerdings nicht mehr antreffen. Diese hatten offenbar nach Alarmauslösung das Weite gesucht. Wie die bisherigen Feststellungen ergaben, schlugen die Männer mit einer Metallstange eine Scheibe ein, entriegelten das Fenster, wodurch ein Alarm ausgelöst wurde und diese in unbekannte Richtung flüchteten.

5720 - Einbruch Banner Marco FriedrichGestohlen wurde offenbar nichts. Anhand von Aufzeichnungen waren an der Tat vier Männer beteiligt, die allesamt ihre Kapuzen in das Gesicht gezogen hatten.

1. Täter: Bekleidet mit weißer Jacke, Bluejeans, Basecap, normale Statur.

2. Täter: Olivgrüne Jacke, Bluejeans, Basecap, normale Statur.

3./4. Täter: Graue Jacke, dunkle Jogginghose, normale Statur.

In welcher Höhe Sachschaden entstand,  ist aktuell noch nicht bekannt und ebenfalls Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Hinweise zum versuchten Tankstelleneinbruch nimmt die Wieslocher Polizei unter Tel.: 06222/57090, entgegen.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=88327

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen