Schriftliche Abiturprüfungen in der Pandemie: Schnelltestangebot für Prüflinge

(jw – 3.4.21) Unter besonderen Bedingungen stehen die diesjährigen Abiturklausuren. Bis zum 21.5.2021 absolvieren die Prüflinge des laufenden JS2-Jahrgangs insgesamt drei Klausuren in ihren jeweiligen Leistungsfächern. Den Anfang macht in diesem Jahr am 4. Mai das Fach Deutsch, die übrigen Klausurtermine hängen vom individuellen Stundenplan der bzw. des Einzelnen ab.

Wegen der Pandemie verlief bereits das letzte Schuljahr alles andere als normal. Um den Ausfall von Präsenzunterricht bzw. die sich aus dem Notbehelf Fernunterricht ergebenden Mängel zu kompensieren, hat das Kultusministerium die Prüfungen nach hinten verlegt. Außerdem steht den Schülerinnen bzw. Schülern mehr Zeit zur Bearbeitung der Aufgaben zur Verfügung. In Deutsch beispielsweise beträgt die maximale Spanne sogar 345 Minuten, d.h. fast sechs Zeitstunden!

Kompliziert zu organisieren wird das Ganze für die Schulleitung. So hat die letzte Nachricht des Kultusministeriums die Planungen für das schriftliche Abitur noch einmal auf den Kopf gestellt, da zwar kein Prüfling zu einem Corona-Schnelltest verpflichtet werden kann, zugleich aber diejenigen, die sich testen lassen, getrennt von denen schreiben müssen, die dies ablehnen.

Die Abiturienten am FEG bekommen nun jeweils montags und mittwochs um 14:15 Uhr das Angebot für einen freiwilligen Schnelltest auf eine Corona-Infektion. Je nachdem, ob sie daran teilnehmen oder nicht, werden sie den Klausurräumen zugeordnet. Eine endgültige Planung ist dadurch erst ein oder zwei Tage vor der jeweiligen Abiturklausur möglich. Letztlich muss die Schule also mit doppelt so vielen Räumen bzw. Aufsichten und vor allem kurzfristig planen.

Während all dies vorbereitet wird, befinden sich die Prüflinge in einer freiwilligen Quarantäne vor dem Beginn der Prüfungen, um möglichst sicherzustellen, dass nicht doch eine Covid19-Infektion einen Strich durch die Rechnung machen kann. In diesem Fall müsste man Teile der Prüfung zum Nachtermin (8.6. bis 23.6.2021) nachschreiben.

Wir wünschen allen Beteiligten die notwendige Ruhe und Gelassenheit in dieser besonderen und anstrengenden Zeit und natürlich vor allem unseren Schülerinnen bzw. Schülern gutes Gelingen bei allen Prüfungen, die noch für sie anstehen!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138873

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen