SGW: Wasserball D-Jugend steht in der Finalrunder der besten Sechs

Auch die Wasserball D-Jugend ist in der Finalrunder der besten sechs Teams der Bundesrepublik!  U13 erkämpft sich im Neckarauer Hallenbad gegen starke Konkurrenz das Ticket zum Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft 2012

(kh) Vier Wochen nach der „U15“ hat sich nun auch die D-Jugend der SGW Leimen/Mannheim erstmals einen Platz im Sechserfeld der Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Wasserball gesichert. Vom 30. November bis 2. Dezember müssen sich die Schützlinge von Trainer Dieter und Timo Sona dann um den nationalen Titel der „U13“ streiten mit SV Krefeld 1972 und SC Chemnitz, die sich beim Vorrundenturnier der Gruppe A qualifizierten, SG Neukölln Berlin und SV Bayer Uerdingen als Beste der Gruppe B sowie White Sharks Hannover als Nummer eins des Turniers C im Hallenbad Neckarau.

Nach guter Vorbereitung im Trainingslager in Stuttgart erreichte am Samstagmorgen das Trainergespann Timo und Dieter Sona eine Hiobsbotschaft:

Kapitän und Leistungsträger Filip Zugic konnte krankheitsbedingt am ersten Spiel gegen den Iserlohner Schleddenhofener SV nicht spielen.

Unbeeindruckt agierte jedoch die Mannschaft und erkämpfte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem treffsicheren Jugendnationalspieler Lukas Rolko einen 13:8-Auftaktsieg.

Die zweite Partie im ersten Turnierabschnitt konnten die White Sharks Hannover mit 9:6 gegenüber dem SV Vogtland Plauen für sich entscheiden. Die Hannoveraner gewannen auch am Sonntagmorgen souverän gegen die Mannschaft aus Iserlohn – somit war klar, dass der Sieger aus dem Spiel Leimen/Mannheim gegen Plauen sich neben den Niedersachsen für die Endrunde qualifizieren würde.

Das Filip ein guter Kapitän und Kämpfer ist, hatte er schon oft bewiesen. Er erholte sich und war am Sonntagmorgen im entscheidenden Spiel gegen Plauen einsatzfähig. Die Partie war hart umkämpft und unsere Jungs konnten sich durch das Liegenlassen mehrerer Großchancen nicht entscheidend absetzen. So ging es mit einer Zwei-Tore-Führung ins letzte Viertel. Nach kurzeitigem Ausgleich der Plauener setzten unsere Jüngsten nochmals einen drauf und gewannen am Ende mit 15:12 gegen den Drittplatzierten der Ostdeutschen Meisterschaft.

Im letzten Spiel ging es um nichts mehr und man unterlag gegen die White Sharks Hannover mit 16:13

Mit der Qualifikation ist nun die zweite Sensation in diesem Jahr vollbracht. Schon jetzt steht fest, dass die Saison 2011 / 2012 die erfolgreichste Saison im Jugendbereich in der Geschichte der SGW ist.

Nach kurzer Erholungsphase geht es dann in die intensive Vorbereitung auf das Finalturnier Ende November.

Für die SGW spielten und trafen:
Valentin Martus im Tor – Tobias Bode, Max Friederich, Ryan Eshuis, Frenie Eshuis, Jonas Frey, Darko Zdravkovic (2 Treffer), Sascha Wottschel (3), Nils Ottenberg, Filip Zugic (5), Silas Schulz (1) und Lukas Rolko (29).
LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=25481

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen