Sozialer Wohnungsbau: Wohnhaus in St. Ilgener Leimbachstraße fertiggestellt

v.l.: Ralf Laier, OB Hans Reinwald, Wolfang Stern, Ralf Frühwirt, Bgm. Claudia Felden, Dr. Peter Sandner

(sb 07.04.2017) Das neue Wohnhaus, das in der Leimbachstraße (Ecke Bahnhofstraße) im Auftrag der Städtischen Wohnbaugesellschaft gebaut wurde, ist nun mit über 266 qm Wohnfläche bezugsfertig. Damit leistet die Stadt zusammen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft einen wichtigen Beitrag zum sozialen Wohnungsbau. Oberbürgermeister Hans D. Reinwald freute sich über das „sichtbare Zeichen für einen Neuanfang des sozialen Wohnungsbaus“ und lobte die gemeinsamen Anstrengungen aller Beteiligten.

Die Wohnung im Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich und verfügt über einen ebenerdigen Zugang zum Garten. Die Wohnungen im Erd- und ersten Obergeschoss verfügen jeweils über vier Zimmer, im zweiten Obergeschoss gibt es zwei Zwei-Zimmer-Wohnungen.  Neben einem kleinen Spielplatz und Fahrradabstellplätzen, wurde auch ein Parkplatz mit breiterer Stellfläche angelegt, der Rollstuhlfahrern das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Das Wohnhaus wurde über einen Zuwendungsbescheid der L-Bank Baden-Württemberg mit 47.000 € durch Bundes- bzw. Landesmittel gefördert.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=90079

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen