Sparkasse spendete auch für Herz-Jesu und Nusslocher Borromaeus-Kirchenglocke

1137 - Scheck kath Kirche

Filialdirektor Michael Stegmaier, Pfarrer Arul Lourdu

(fwu – 6.11.13) Die Sparkasse ist ein wichtiger regionaler und lokal Sponsor in vielen Bereichen. Ob Sportvereine (groß und klein) oder soziale Einrichtungen, wie zum Beispiel Kindergärten, nahzu überall nimmt sie ihre soziale Verantwortung für die Gesellschaft vorbildlich wahr. Sie unterstützt direkt mit Spenden oder hilft bei der Finanzierung von Veranstaltungen durch die Schaltung von Werbung. Die Sparkassen sind nicht nur ein äußerst wichtiger Faktor im hiesigen Wirtschaftleben und anders als die „Großbanken“ auch in der Fläche mit Filialen und Ansprechpartnern vertreten, sondern kennen die lokalen Gegebenheiten genau und wissen, wo „der Schuh drückt“ um dann dort ihren Beitrag zu leisten.

296 - Herz Jesu 7

Herz-Jesu-Kirche Leimen

Nun wurden auch die katholischen Kirchengemeinden Leimen und Nussloch mit einer namhaften Spende über 5.000 € bedacht. In Leimen wird damit die Außenrenovierung der Herz-Jesu-Kirche unterstützt, die mit insgesamt deutlich über 800.000 € zu Buche schlägt und sich dieser Tage der Fertigstellung neigt.

Im Zusammenhang mit der Außenrenovierung der St.Laurentius Kirche in Nussloch muss die 2. Glocke, die Borromäus-Glocke, durch eine neue ersetzt werden, was gut 40.000 € kostete und woran sich nun die Sparkasse ebenfalls beteiligt.

Die Pfarrkirche verfügt über ein fünfstimmiges Geläut der Glockengießerei Schilling aus dem Jahr 1949. Bei einer näherer Betrachtung war in der Glockenstube ein gravierender Riss im Bereich des Schlages zu sehen. Genau an der Stelle, an der bereits 1994 Schweißreparaturen vorgenommen wurden. Die Glockeninspektion des Erzbistums Freiburg empfahlen nach genauer Recherche,  dass auf eine nochmalige Schweißung verzichtet und stattdessen ein Ersatzguss vorgenommen werden sollte.

Denn „diese Glocke ist in der gesamten Materialbeschaffung sehr porös. Diese Glocke gehörte zum 1.Guß in der Heidelberger Gießerei. Verwendet wurde Schrott von U-Booten und alles was der Schrottmarkt aus Kriegsmaterial hergab. Beim Guss kam es nach Angaben von Beteiligten zu Explosionen und Zusammenbruch von Kamin und Ofen. Einige Glocken mussten noch mal gegossen werden – nach Angaben von ehemaligen Mitarbeitern. So kommt es wohl auch, dass Glocke 2 „nicht gereinigtes Material“ hat.“, so die Experten.

Die neue Glocke ist bereits gegossen und wird in naher Zukunft in der Glockenstube angebracht. Der Termin wird derzeit noch mit der Erzdiözese abgesprochen.

Im Namen der katholischen Kirche nahm Pfarrer Arul Lourdu den symbolischen Scheck von Sparkassen Filialdirektor Michael Stegmaier entgegen und bedankte sich für diese wichtige Unterstützung bei den Vorhaben der Gemeinden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=41361

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen