SV Sandhausen U17 krönt Aufstiegssaison mit Pokalsieg

(mab – 13.6.16). Die U 17 des SV Sandhausen setzte sich im bfv-Verbandspokal-Finale gegen den SV Waldhof Mannheim mit 3:0 (1:0) durch. „Da waren nochmal Emotionen dabei“, sagte Trainer Andreas Lässig nach der Partie auf dem Gelände der TSG Eintracht Plankstadt.

7479 - SVS_U 17 Pokalsieger-1Im Vergleich der beiden Oberligisten beanspruchte das Team um Kapitän Dominik Fetzner den besseren Start für sich. Roman Hauk schraubte sich nach einem Freistoß hoch und köpfte zum 1:0 (19.) für Sandhausen ein. Für die SVS-Equipe, die mit dem Aufstieg in die Bundesliga ein Saisonziel bereits erreicht hatte, legte Niklas Antlitz zweimal zum 2:0 (59.) und 3:0 (66.) nach.

„Das war das tolle Ende einer tollen Saison. Ich habe mich bei der Mannschaft bedankt. Es war schwer heute, vor allem nach gestern, aber das haben die Jungs richtig gut gemacht“, sagte Lässig. Seine Elf lag am Vortag, als die Begegnung wegen eines Gewitters abgebrochen und verschoben werden musste, bis dahin bereits mit 1:0 in Führung und fing neuerlich bei null an.

Zwischenzeitlich musste SVS-Schlussmann Nicolas Kristof sein ganzes Können bei einem Schuss der Waldhöfer aufbieten (54.) und besaß das Glück des Tüchtigen, als Mannheims Aaron Denk Gracia das Leder an die Latte beförderte (55.).

SV Sandhausen U 17: Kristof – Stockmann, Hauk, Krüger, Winkler – Fetzner (72. Djahini), Riedinger – Schiler (68. Bozkaya), Politakis (46. Tanev), Neuberger – Antlitz (74. Boger)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=80411

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen