SVS: Zum Aufgalopp 6:0 Erfolg beim FC St. Ilgen

SV Sandhausen

(sim). Mit zwei komplett unterschiedlichen Mannschaften be-stritt Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen den Aufgalopp beim benachbarten Landesligisten FC Badenia St. Ilgen, der dieser Tage sein 100-jähriges Jubiläum feierte. „Nach der bisherigen Vorbereitung mit wenig Ball, sollten alle Akteure jeweils 45-minütige Spielpraxis erlangen, wobei der Rhythmus natürlich noch nicht vorhanden sein konnte“, lautete das Resümee von Trainer Gerd Dais, der deshalb auch mit dem 6:0 (2:0) zufrieden war: „ Das Resultat spielte nur eine untergeordnete Rolle“.

FC Badenia

Der wackere Landesligist konnte vor 1.100 Besuchern denn auch bis in die Endphase ordentlich mithalten, ehe Regis Dorn das Ergebnis nach drei Treffern auf ein halbes Dutzend schraubte. Dais: „Im zweiten Abschnitt war eine Steigerung unverkennbar und man hat gesehen, dass Verbesserungen im Mannschaftsgefüge sicherlich machbar sind. Wichtig war aber, dass Jeder spielte und sich niemand verletzte“. Eine Bewährungschance erhielt auch der Torjäger der zweiten SV-Mannschaft, Thorsten Kniehl, während Tim Danneberg (REHA) und Kim Falkenberg (abklingendes Drüsenfieber) ebenso fehlten wie die beiden Torhüter Philipp Kühn und Nachwuchstalent Michael Hiegl.

Den Torreigen eröffnete Frank Löning schon nach sechs Minuten, als Ulm quer legte und der Goalgetter verwandelte. In der 33. Minute war Löning mit einem Rückpass der Vorlagengeber für den zweiten Treffer durch Sören Halfar aus dem Hinterhalt. Zuvor wurden mehrere Möglichkeiten versiebt oder FC-Keeper Timo Mistele reagierte mit Bravour. Ole Kittner markierte direkt nach Wieder-beginn das 3:0, als er eine Flanke von Nicky Adler mit dem Kopf versenkte. In der letzten Viertelstunde kam dann die erfolgreiche Zeit von Regis Dorn mit drei Treffern. Eine Kopfballvorlage von Thorsten Kniehl bedeutete das 4:0 und danach verwandelte er einen an Nicky Adler verschuldeten Foulelfmeter zum 5:0. Der Ex-Burghausener brachte einigen Schwung auf der linken Außenbahn in die Partie, doch beim Schlusstreffer zum 6:0 benutzte Dorn einen Querpass von Alexander Riemann von der rechten Außenbahn.

Es spielten in der ersten Halbzeit: Ischdonat, Schauerte, Pischorn, Schulz, Halfar, Fiesser, Klotz, Ulm, Blacha, Kandziora, Löning und ab der 46. Minute: Langer, Busch, Kittner, Morena, Achenbach, Glibo, Riemann, Tüting, Kniehl, Ad-ler, Dorn.

Die weiteren Testspiele des SV Sandhausen bis zum nächsten Wochenende:

  • Freitag, 29. Juni um 19 Uhr Auswahl Dielheim – SVS bei der DJK Balzfeld
  • Samstag, 30. Juni um 17 Uhr TSV Dürrenbüchig – SVS beim VfB Bretten
  • Sonntag, 01. Juli um 17 Uhr Auswahl Buchen – SVS bei der SpVgg Hainstadt

Zweitligaspielplan wird am Dienstag von der DFL veröffentlicht

(sim). Nach dem der Gegner für die erste Runde um den DFB- Vereinspokal seit vergangenen Samstag mit dem FC Energie Cottbus bekannt ist (gespielt wird zwischen dem 17. und 20. August im Hardtwaldstadion), wird am Dienstag ein weiteres Geheimnis für den SV Sandhausen gelüftet: Dann veröffentlicht nämlich die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Spielpläne für die Bundesliga und die zweite Bundesliga.

Dies erfolgt im Rahmen einer Pressekonferenz, die am Dienstag, 26. Juni um 11 Uhr in den Räumlichkeiten der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Frankfurt stattfindet. Für Fragen steht DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus zur Verfügung. Die Pressekonferenz wird auch live im Internet auf www.bundesliga.de übertragen. Der Start der zweiten Liga vollzieht sich am 3./6. August, während der erste Spieltag der Bundesliga wegen der derzeit noch laufenden Europameisterschaft erst am 24./25./26. August stattfindet.

Bei Dauerkarten: Entweder überdachte Stehplatztribüne oder nicht

(sim). Bei den Dauerkarten-Stehplatzbuchungen im Hardtwaldstadion des SV Sandhausen für Block B1 war vorgesehen, diese allesamt in der darüber liegenden, neuen, überdachten Stehplatz-Tribüne zu den gleichen Bedingungen wie in der abgelaufenen Spielzeit zu berücksichtigen. Zwischenzeitlich hat sich jedoch herausgestellt, dass viele Stammgäste auch weiterhin im unüberdachten Bereich bleiben wollen. Damit die Berücksichtigung sofort für den gewünschten Block erfolgen kann und damit kein späterer Umtausch erforderlich wird, bittet der Zweitligaaufsteiger, all die Dauerkarten-Antragsteller, die unüberdacht im bisherigen B1-Block bleiben wollen, um eine kurze Benachrichtigung per Email ([email protected]) oder münd-lich in der Geschäftsstele oder telefonisch (06224/827900-40).

Da der gesamte Stehplatzbereich hinter dem Tor in Richtung Kunstrasenplatz den Gästeanhängern zur Verfügung stehen muss, können dort keine Gastgeberbesucher mehr untergebracht werden. Die SV-Fangruppen werden deshalb künftig auf der neuen, überdachten Stehplatztribüne unmittelbar neben der Haupttribüne ihren Platz haben.

Alle Antragsteller für Stehplatzkarten in Block A sind hiervon unberührt. Sie erhalten ihre Tickets für die neue Saison in gewohnter Umgebung.

Sobald die Dauerkarten zur Verfügung stehen, erfolgt entsprechende Mitteilung bzw. Übersendung bei denjenigen, die diese Form der Zustellung gewählt haben. Gleichzeitig macht der SV Sandhausen darauf aufmerksam, dass aus organisatorischen Gründen erst etwa Mitte Juli die Dauerkarten (Sitz- und Stehplatz) zur Verfügung stehen, um gleichzeitig hierfür das entsprechende Verständnis auch auf zu bringen. Es wird positive Veränderungen gerade für die An- und Abreise geben.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=19368

Kommentare sind geschlossen

Kalischko Banner 300
Clever Fit Banner 2015-05-4
bothe 300x120

Autoglas300x120
1021 - Oppermann
Reaturant La Vite 300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Turmapotheke Logo NEU 300x120
Woesch 300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120
OFIS-Banner_300x120
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Gallery

14932-Rosenmontag-23 14932-Rosenmontag-22 14932-Rosenmontag-21 14932-Rosenmontag-20 14932-Rosenmontag-19 14932-Rosenmontag-18 14932-Rosenmontag-17 14932-Rosenmontag-16 14932-Rosenmontag-15
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen