„Trostpflaster“-Video am 30. April 2020 statt Einweihung der neuen Gaiberger Ortsmitte

(gai – 29.4.20) Um den Tag der ursprünglich geplanten Einweihung der neuen Ortsmitte in Gaiberg nicht einfach so verstreichen zu lassen, gibt es abends nach Einbruch der Dämmerung bei trockenem Wetter ein kurzes Video (mit Regenbogenprojektion) auf dem neuen Platz. Alle, die kommen, mögen sich auf dem Platz verteilen und sich in gebührendem Abstand zueinander aufhalten. Das Video wird wiederholt gezeigt. Außerdem ist es über die Homepage der evangelischen Kirchengemeinde jederzeit abruffügbar: www.gau-gai-go.de

Das Video wurde von Pfarrer Johannes Beisel zusammengestellt. Es enthält ein Grußwort der Bürgermeisterin Petra Müller-Vogel und zeigt Flugaufnahmen des Ortes. Musikalisch ist das Video getragen von den Melodien, die Mitglieder des Posaunenchors und des Instrumentalkreises (der Kirchengemeinde) spielen. Isabelle und Sascha Nikolajewicz geben der „Unterhaltung von Zwillingen im Bauch ihrer Mutter“ eine Stimme. Das Ganze mündet in ein irisches Segenslied. Mit einer Regenprojektion auf die Evangelische Kirche in Gaiberg endet das Video.

„Trostpflaster“

Am 1. Mai an der Evangelischen Kirche in Gaiberg: Regenbogen-Projektion an der Evangelischen Kirche in Gaiberg

Die Projektion beginnt mit Einbruch der Dunkelheit. Ab 21.30 Uhr werden dazu Posaunenchorklänge zu hören sein.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=130277

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen