Übung im PZN Wiesloch

20130907_165402(kb – 10.09.2013) Am 7.9. gegen 15.00 Uhr wurde unser N-KTW im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe Transport (SEG-T) der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar zur Übung in die “alte Forensik” des PZN Wiesloch alarmiert. Als eines der ersteintreffenden Fahrzeuge bot sich allen Helfern zunächst noch eine unklare Lage, zumal die Helfer im Vorfeld bewusst im Unklaren gelassen wurden um den Realitätsgrad zu steigern.
Schwarzer Rauch, die Rufe und Klopfzeichen der im wahrsten Sinne eingeschlossenen Übungspatienten sorgten zusätzlich für eine realistische Atmosphäre.
Die 3 Helfer des DRK Leimen waren, nach Rücksprache mit dem ersteintreffenden Rettungsassistenten, zuständig für den schnellen Transport der Patienten, weg vom Schadensort hin zur Verletztenablagestelle. Hierbei lief die Zusammenarbeit mit Feuerwehr, Polizei, THW und anderen Helfern des Rettungsdienstes vorbildlich.
Auch die “Patienten” wurden äußerst realistisch dargestellt, da natürlich ein Großteil dieser Patienten versuchte die “Flucht” zu ergreifen, was für alle Helfer ein zusätzliches Stresspotential darstellte.
Nach gut 2 Stunden hieß es Übungsende und die Helfer des DRK Leimen traten durchgeschwitzt und um eine Erfahrung reicher die Heimreise an.

www.drk-leimen.de

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=39064

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen