„Uns Uwe J.“ im Bären und bald mit „Memories of Heidelberg“ in den Charts?

Die neue CD - ab nächste Woche im Handel!

Bei Uwe Janssen, dem hier in der Gegend wohl bekanntesten Sänger, Songwriter und Bandleader, geht es momentan ganz schön rund!

Regelmäßige Liveauftritte in der Metropolregion, die Aufnahmen für die neue SV Sandhausen Zweitliga-Fanhymne (Genaueres noch geheim!) und in den letzten Wochen auch noch die Aufnahme einer neuen CD und einige Drehtage für die SWR-Fernsehsendung „Expedition in die Heimat – Rund um Heidelberg“, bildeten für ihn ein ganz schön schweißtreibendes Programm.

Uwe im 60-ger Jahre Dress

Am morgigen Freitag, den 8. Juni zur Primetime um 20.15 Uhr ist „Expedition in die Heimat“ im SWR3 Fernsehen zu sehen und am Sonntag, den 10. Juni um 11.00 Uhr morgens gleich noch einmal.

Angekündigt wird diese Sendung in den meisten Programmzeitungen mit einem echten „Antik-Foto“ von Uwe, aufgenommen  für den Videoclip der „Memories of Heidelberg“-CD.

Auf der Jagd nach Peggy March machte er nämlich das Heidelberger Schloß in einem chicen 60-ger Jahre Anzug (grün!) und mit einem riesen Rosenstrauß unsicher. Farblich und inhaltlich ist der Clip also richtig schön „retro“ und ob Uwe „seine“ Peggy“ am Ende kriegt, wird hier nicht verraten!

Tatsächlich mutiert Uwe allerdings nicht zum neuen Heidelberger Musik-„Perkeo“, der künftig nur noch mit „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“, „Memories of Heidelberg“ oder „Alt Heidelberg, Du Feine“ die Säle zu füllen gedenkt. Auch auf der CD findet man seine eigenen Titel zusätzlich zu „Memories of Heidelberg“ wieder – von „Clochard (live)“ über „Ich Hoffe Sehr“ bis „Wäre Zusammen Nicht Ein Traum“.

Wiedereröffnung des Bären in Leimen - Uwe J. OHNE grünen Anzug 😉

Auch der grüne Anzug aus dem SWR-Fundus bildet nicht den neuen Markenkern von Uwe Janssen, wie wir bei der Wiedereröffnung des Bären am Mittwoch in Leimen sehen konnten.

Das einzige, was sich bei ihm offensichtlich geändert hat: Für die Liedtexte benuzt er neuerdings ein  iPad statt der bislang üblichen „fliegenden Blätter“. Und natürlich hat sich sein Bekanntheitsgrad bundesweit deutlich erhöht.

Dann wollen wir mal die Daumen drücken, daß dies auch den Verkauf der CD anregt!

Der nächsten Live-Auftritt von Uwe Janssen und Band (mit Stefan Keller und „Stayfunny“ Nerpel) gibt´s übrigens bereits am kommenden Montag im Fody´s (ab 20.00 Uhr). Da steigt dann wieder die „I don´t like Mondays“ Music Session. Ob „Memories of Heidelberg“ zum Repertoire gehören wird, werden wir dann vor Ort feststellen …

Die CD kann ab nächste Woche im Handel oder z. B. über Amazon bestellt werden … (<hier>). Mal sehen, ob sie es in die Charts schafft …

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=18612

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen