Vatertag: Alle Feste bestens besucht – Perfektes Wanderwetter statt Dauerregen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

(fwu – 10.5.13) Die Wetterprognose für Christi Himmelfahrt / Vatertag war so schlecht und der angekündigte Dauerregen erschien so bedrohlich, daß die FDP Sandhausen ihr geplantes „Strangfest“ kurzfristig abgesagt hatte. Ansonsten herrschte Optimismus und man ließ sich nicht „bange machen“ – alle anderen Feste fanden statt. Von sehr vereinzelten dafür aber recht heftigen Schauern abgesehen, war das Wetter für einen Ausflug ideal. Nicht zu warm, nicht zu nass. Wanderer und Radfahrer zog es daher zu Haufe zu den verschiedenen Angeboten.

425 - Christi Himmelfahrt 2Die kirchlichen Veranstaltungen in Form von Gottesdiensten und Flurbegehungen eröffneten am frühen Vormittag der feiertäglichen Veranstaltungsreigen. Der ev. Bezirksgottesdienst im Nusslocher Brunnenfeld wurde von  Pfarrer Weida als Trinität gestaltet und die Bläserchöre aus dem gesamten Kirchenbezirk waren mit Vertretern vor Ort, so daß der Freiluftgottesdienst eine mächtige Musikkulisse als Unterstützung erfuhr.

Direkt im Anschluß fand am gleichen Ort das Vatertagsfest des Musikvereins Nussloch statt, bei dem natürlich zünftig aufgespielt wurde und – wie auch bei den andere Festen des Tages – bestens für Essen und Trinken gesorgt war. 427 - MV NusslochHier schlug zur Mittagszeit dann der „Regengott“ zu und es g0ß wie aus Kübeln. Allerdings nur wenige Minuten. Der Schauer zog vorüber und das Fest, bereichert um einige Spontantümpel, fand seine Fortsetzung.

426 - FW 3„Hinter dem Berg“ hatten die Freien Wähler Leimens zum traditionellen Lammbraten in Kühners Hubertusklause nach Ochsenbach eingeladen. Jenseits aller Parteiendifferenzen treffen sich hier Mitglieder und Mandatsträger aller Parteien zum Plausch und genießen die bekannt-vorzügliche Küche. Für viele Leimener ein beliebtes Ausflugsziel, daß auch gerne zu Fuß in Angriff genommen wird.

428 - RW SA 2In Sandhausen wurde der Vatertag gleich von mehreren Vereinen – untereinander fast in Sichtweite – begangen. Hunderte Auflügler, darunter sehr viele mit dem Fahrrad, machten entweder bei Rot-Weiß Sandhausen vor dem Walter-Reinhard-Stadion, beim MGV Cäcilia rund um die Kleintierzüchterhalle oder beim SC Sandhausen, der auf dem Waldfestplatz Stellung bezogen hatte, ihren Boxenstop.

Text, Bild und Video: Friedrich-Wilhelm Uthe

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=33978

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen